Ab Oktober 2016: Panini bringt «Mark Brandis» als Comic


Zuerst war Mark Brandis die Hauptfigur einer Romanreihe von Nikolai v. Michalewski, deren 31 Bände zwischen 1970 und 1987 erschienen. Von 2007 an wurden seine Abenteuer dann von Interplanar im Rahmen einer Hörspielserie vertont, die 2015 ihren Abschluss fand (das Prequel Mark Brandis: Raumkadett wird weiterhin produziert; die neueste Folge Endstation Pallas erscheint am 1. Juli 2016). Und indem er ab dem 17. Oktober auch noch zum Helden einer eigenen Comicserie aus dem Hause Panini wird, erobert sich Brandis nun auch noch ein drittes Medium. Fehlen eigentlich nur noch Fernsehen und Kino.

In den Ausgaben 156 und 157 des Magazins Zack gab es 2012 bereits schon einmal eine MB-Comicgeschichte, eine Adaption des Jugendabenteuers Aufbruch zu den Sternen. Gezeichnet und getextet wurde sie seinerzeit von Michael Vogt. Und Vogt ist es auch, der sich der Aufgabe angenommen hat, die ersten vier Brandis-Romane, die zusammen den sog. Bürgerkriegs-Zyklus bilden, graphisch in Szene zu setzen, wobei jeder Comicband die Geschichte jeweils eines Romans erzählen soll. Eine echte Herausforderung für den Künstler.

Wie Michael Vogt sie gemeistert hat, davon können sich die Leser im Oktober dann ein Bild machen, wenn Mark Brandis - Band 1: Bordbuch Delta VII in den Handel kommt. Das vorläufige Cover wurde aber bereits publiziert, und wer Vogts DevianArt-Account besucht, findet dort weiteres Artwork zum Brandis-Comic, das sehr vielversprechend aussieht.




In einem Interview mit Comic Report im März 2016 anlässlich der bevorstehenden Präsentation des Herbstprogramms 2016 äußerte sich Panini-Vertriebsleiter Alexander Bubenheimer wie folgt über das Projekt:

"Es ist in jedem Bereich immer schön und befriedigend, auch deutsche Künstler im Programm zu haben, ein Stück weit sehen wir das auch als Verpflichtung gegenüber dem Markt, in dem wir agieren. Im Superheldenbereich geht das ja über einen Umweg, bei Cartoons und Graphic Novels machen wir das regelmäßig in jedem Programm. Und jetzt halt auch bei Alben. Aber die konkrete Antwort ist, dass Michael Vogt, der in enger Verbindung zu der Witwe des Mark Brandis-Autors steht, das Comicprojekt konzipiert hat und damit auf uns zukam. Das Konzept hat uns gleich überzeugt, zumal wir wissen, dass die Hörbuchreihe recht erfolgreich läuft, und eine Adaption als Comic bietet sich bei diesem Stoff wirklich gut an. Und deshalb hebt er jetzt ab."


Bei mehreren Händlern ist Mark Brandis - Band 1: Bordbuch Delta VII inzwischen gelistet und kann vorbestellt werden. Der Umfang beträgt demnach 64 Seiten, Hardcover, zum Preis von 16,99 Euro. Erstverkaufstag ist der 17. Oktober 2016. Ein Termin, den sich viele Mark-Brandis-Fans wohl rot im Kalender anstreichen werden.

0 Kommentare: