METRO 2035: Lesung von Dmitry Glukhovsky heute Abend bei LovelyBooks


Im Rahmen der Veröffentlichung seines neuen Science-Fiction-Romans METRO 2035 kommt der russische Bestseller-Autor und Journalist Dmitry Glukhovsky für eine Lese- und Pressereise nach Deutschland. Am heutigen Mittwoch, dem 27. April 2016, ist er ab 19.30 Uhr für eine Lesung aus METRO 2035 zu Gast in München bei LovelyBooks, der größten Buchcommunity im deutschsprachigen Raum.

Für Fans und Leser, die leider nicht persönlich vor Ort sein können, überträgt LovelyBooks die Lesung per Livestream auf LovelyBooks.de. Im Anschluss an die Lesung beantwortet Dmitry Glukhovsky Fragen aus dem Publikum sowie von Online-Zuschauern. Wer aus der Netzgemeinde eine Frage an den Autor hat, kann sie ihm bei Twitter unter dem Hashtag #lblive stellen. Unter allen, die auf diese Weise mitmachen, werden fünf signierte Bücher verlost.

Den Livestream der Lesung von METRO 2035 könnt ihr ab 19:30 Uhr auch hier im Blog verfolgen.


Über den Roman: 

Der Held einer ganzen Generation ist zurück – in METRO 2035 macht sich Artjom erneut auf die gefährliche Reise durch das Dunkel der Moskauer Metro Seit ein verheerender Atomkrieg zwanzig Jahre zuvor die Erde verwüstet hat, haben die Menschen in den Tiefen der Metro-Netze eine neue Zivilisation errichtet. Doch die vermeintliche Sicherheit der U-Bahn-Schächte trügt: Zwei Jahre, nachdem Artjom die Bewohner der Moskauer Metro gerettet hat, gefährden Seuchen die Nahrungsmittelversorgung, und ideologische Konflikte drohen zu eskalieren. Die einzige Rettung scheint in einer Rückkehr an die Oberfläche zu liegen. Aber ist das überhaupt noch möglich? Wider alle Vernunft begibt sich Artjom auf eine lebensbedrohliche Reise durch eine Welt, deren mysteriöses Schweigen ein furchtbares Geheimnis birgt …


Hinweis in eigener Sache: Für die Bereitstellung und Ausstrahlung des Livestreams in ausschließlich LovelyBooks verantwortlich.

0 Kommentare: