Vorbericht: «Mark Brandis - Raumkadett Folge 8: Mondschatten» (ab 15. April im Handel)


Und weiter geht es mit den Abenteuern des Raumkadetten Mark Brandis: Mitte Januar 2016 startete er mit Folge 7: Laurin in die zweite Staffel seiner SF-Hörspielserie (ich rezensierte sie hier), und am 15. April steht Folge 8: Mondschatten auf dem Programm.

In der Astronautenschule gehen Gerüchte um: die Gruppe, in der Mark Brandis und seine Freunde ausgebildet werden, soll gegen Jungkadetten antreten, die die Raumflotte heimlich trainiert hat. Als Ort der Übungsmanöver wurde der Mond ausgewählt. Doch kaum sind sie dort eingetroffen und auf sich allein gestellt, kommt alles anders. Und es hilft Mark Brandis nicht, dass er ausgerechnet jetzt Nina wieder begegnet. Der Frau, die ihm vor Jahren das Herz gebrochen hat …

Wir erinnern uns: In der Auftaktfolge Aufbruch zu den Sternen verliebte sich der damals 13-jährige Mark unsterblich in die hübsche, drei Jahre ältere Nina Axö. Doch eine verhängnisvolle Aktion, mit der er die Angebetete beeindrucken wollte, kostete Mark fast seine Chance, jemals Raumfahrer zu werden. Fünf Jahre sind in der Serie inzwischen vergangen, und ausgerechnet bei einem Übungseinsatz auf dem Mond, der sich zu einem lebensgefährlichen Ernstfall entwickelt und seine ganze Konzentration erfordert, trifft Mark seine ehemalige Flamme wieder. Die schicksalhafte Begegnung wirbelt Marks Gefühlswelt aufs Neue mächtig durcheinander. Meint es das Schicksal dieses Mal gut mit den Beiden, oder wird Nina abermals zu Marks Femme Fatale?

In den kommenden Wochen bis zum Release wird es von Folgenreich/Universal Music noch weitere Informationen zum neuen Folge geben. Bereits online sind neben dem Klappentext aber auch schon das Cover des Hörspiels und eine Hörprobe.

Hier ist der Clip:



Alle weiteren Neuigkeiten zu dieser Produktion werden hier im Blog gepostet, sobald sie verfügbar sind. Mark Brandis – Raumkadett Folge 8: Mondschatten erscheint am 15. April 2016. Die CD des Hörspiels kann bereits vorbestellt werden.


0 Kommentare: