Starttermin Bingo: Fox kickt «Gambit», zieht «Alien: Covenant» vor und kündigt zwei neue Projekte an


Erst gestern sprach ich mit meinem Kumpel und Blogger Saw (von Samaniax Comicblog) über die Comicverfilmung Gambit, und heute nun ist der Film Gegenstand von Berichten der Brachendienste. Allerdings aus einem nicht sonderlich erfreulichen Anlass: Fox hat den für den 6. Oktober 2016 geplanten Start des Streifens abgesagt.

Ganz überraschend kommt das nicht, denn es wäre vor dem Hintergrund der Tatsache, dass die Dreharbeiten noch nicht einmal begonnen haben, einem Wunder gleichgekommen, wenn das Studio den Termin hätte halten können. Bemerkenswert ist jedoch, dass von Fox kein neues Datum genannt wurde, an dem Gambit anlaufen soll. Stattdessen hat sich 20th Century Fox nun auf den 6. Oktober 2017 und den 12. Januar 2018 als Termine festgelegt, an denen bislang nicht näher spezifizierte Marvel-Verfilmungen in den USA in die Kinos kommen sollen. Beobachter gehen übereinstimmend davon aus, dass Deadpool 2 für den Januar 2018 geplant ist, während die Meinungen darüber auseinandergehen, was die Comicfans und Kinogänger wohl im Oktober 2017 erwarten wird. Manche Stimmen (zum Beispiel CBR) sehen durchaus Gambit auf diesem Termin, während andere (u.a. Flickering Myth) ins Feld führen, dies sei wenig wahrscheinlich, da Fox in diesem Falle nicht von einem "as-yet-unannounced Marvel project" zu sprechen bräuchte, sondern das Kind beim Namen nennen könnte. Und genau dies sei ja nicht geschehen. Stattdessen sei es möglich, dass Fox am 6. Oktober 2017 eine X-Force-Adaption oder eine Verfilmung der New Mutants bringen werde.

Meine Meinung dazu: Ein X-Force-Streifen wird definitiv kommen, jedoch nicht bereits im nächsten Jahr. Vielmehr wird man diesen Film mit dem Auftauchen von Cable in Deadpool 2 vorbereiten. Dass Cable beim Sequel mit von der Partie sein wird, steht ja fest. Deadpool 2 wird aber nicht vor 2018 kommen, da gehe ich mit den anderen Beobachtern konform. Eine Verfilmung der New Mutants in 2017 könnte ich mir gut vorstellen, denn darauf wurde in Deadpool mit Brianna Hildebrandt als Ellie Phimister aka Negasonic Teenage Warhead ja schon hingearbeitet. Und was Gambit angeht, so denke ich aktuell, dass sich das Projekt entweder bereits erledigt hat oder für Fox zumindest vorerst keine Priorität mehr besitzt. Denn wir kann es sonst sein, dass eine Coimicverfilmung , bei dem Doug Liman die Regie übernehmen und Channing Tatum die Hauptrolle verkörpern soll, ohne definitives Release Date dasteht? 

Kürzer als bislang erwartet wird für die Fans des Alien-Franchises die Wartezeit auf Alien: Covenant. Entgegen der bisherigen Planung, die den 6. Oktober 2017 vorsah, wird der Film bereits am 4. August 2017 in den USA anlaufen. Wie bereits gesagt, belegt Fox den freiwerden Termin mit einer Marvel-Verfilmung. Für den 2. März 2018 ist zudem der Start des Predator-Sequels von Shane Black eingeplant. 

0 Kommentare: