Hörspielrezension: «Mark Brandis - Raumkadett 6: Woran Du glaubst...» (Folgenreich/Interplanar)


Im Mai 2014 fiel bei Folgenreich der Startschuss für Mark Brandis - Raumkadett – dem Prequel zur erfolgreichen SF-Hörspielserie Mark Brandis, für die von Interplanar seit 2007 die gleichnamigen Romane aus der Feder von Nikolai v. Michaleweski adaptiert werden. Kamen die ersten vier Raumkadett-Hörspiele als weitgehend in sich abgeschlossene Abenteuer daher, so bildete Folge 5: Der Aladin-Schachzug den Auftakt eines Zweiteilers (zur Rezension), der nun mit Mark Brandis - Raumkadett 6: Woran Du glaubst... abgeschlossen wird. Heute kommt die Produktion offiziell in die Läden.

Der junge Mark Brandis sitzt in Ostafrika im Gefängnis, weil er sich, um die Suche nach seinem verschollenen Vater fortsetzen zu können, auf einen zwielichtigen Auftrag eingelassen hatte. Zu allem Überfluss scheint ihn auch noch jemand aus dem Weg räumen zu wollen, weil er Augenzeuge des Mordes am Präsidenten der Republiken war. Sollte Mark Brandis irgendwo in Afrika etwas zustoßen, würde es vermutlich keine Untersuchungen geben. Doch seine Freunde bleiben nicht untätig, als plötzlich ein dubioser Geheimagent auftaucht und Mark zur Flucht verhelfen will...

Vor einiger stellte sich mir die Frage, mit welchem Wort sich am besten eine Produktion charakterisieren ließe, die zwar in gewissen Bereichen durchaus Qualitäten besitzt, unterm Strich aber keine Bäume ausreißt. Ich entschied mich schlussendlich für den Begriff "Solide". Und solch ein solides Werk ist auch die sechste Hörspiel der Serie Mark Brandis - Raumkadett.

An der Leistung des Casts (u.a. Daniel Claus, Friedel Morgenstern, Simon Jäger, Sebastian Kluckert, Sebastian Fitzner, Wolfgang Bahro, Wanja Gerick und Antje von der Ahe), der Soundkulisse, der Musik (beides von Jochim-c.Redeker) sowie der finalen Abmischung gibt es absolut nichts auszusetzen; der Handlungsbogen wird routiniert gespannt und innerhalb von 48 Minuten temporeich zum Abschluss gebracht. Dass Folge 6 in der Endabrechnung nicht über ein Mittelmaß hinauskommt, geht auf das Konto einer doch arg konventionellen Geschichte, die bekannte Storyelemente und Plotbausteine aneinanderreiht und es zudem mit der Logik nicht immer so genau nimmt. Außerdem fällt auf, dass der junge Mark Brandis sich zum zweiten Mal innerhalb von drei Folgen auf der Flucht befindet – und zum dritten Mal innerhalb von drei Folgen ist es an dem Hörer, darüber zu rätseln, ob jene, die dem Protagonisten ihre Hilfe anbieten, es mit dem Raumkadetten tatsächlich ehrlich meinen oder nicht. Was letzteres angeht, so ließe sich aus wohlwollender Perspektive argumentieren, Skriptautor Balthasar v. Weymarn rücke auf diese Weise das Thema "Vertrauen" besonders in den Vordergrund. Und diese Sichtweise hat durchaus ihre Berechtigung. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch, dass die Serie – obwohl sie erst sechs Folgen alt ist – doch spürbar beginnt, sich von ihren Motiven her zu wiederholen.

Da Folge 6 als Abschluss eines Zweiteilers daherkommt, scheint es geboten, die Story Der Aladin-Schachzug/Woran Du glaubst... auch einmal in ihrer Gesamtheit zu betrachten. Die Stärken der Handlung liegen eindeutig in der ersten Hälfte, die doch deutlich wendungs- und abwechslungsreicher ist als die Fortsetzung. Zusammen bringen es Folge 5 und 6 auf eine Gesamtspielzeit von ca. 93 Minuten – eine angemessene Dauer für diese Story, die uns insbesondere in Folge 5 den Raumkadetten Mark Brandis deutlich proaktiver als früher zeigt. Ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der Figur. Leider ist davon in Folge 6 nicht mehr so viel zu spüren. Anstatt gelerntes um- und einzusetzen, ist es nun wieder an der Zeit, dass Brandis erneut eine Lektion lernt, wodurch ihm einen passiverer Part zugewiesen wird. Man merkt deutlich: Bis zum entschlossen handelnden Testpiloten der VEGA und späteren Vormann der Gesellschaft zu Rettung Raumschiffbrüchiger ist es noch ein weiter Weg.

Mit Mark Brandis – Raumkadett 6: Woran Du glaubst... liegt nun der erste Raumkadett-Sechserpack vollständig vor. Die Hörspiele der Premierenstaffel haben gezeigt, dass dieses Prequel viel Potenzial für zahlreiche Abenteuer des jungen Mark Brandis besitzt. Trotz aller Kritik an Folge 6 drücke ich deshalb die Daumen für eine Fortsetzung der Serie. Sie hat es auf jeden Fall verdient.


Mark Brandis – Raumkadett Folge 6: Woran Du glaubst... ist ab dem 15. Mai 2015 offiziell im Handel erhältlich.



0 Kommentare: