SF-Update: News zu Independence Day 2, erster Trailer zu Dark Matter, Featurette zu Tomorrowland


Independence Day 2: Brent Spiner ist wieder dabei!

Der Cast von Independence Day 2 vervollständigt sich immer weiter. Bislang standen bereits Jeff Goldblum, Liam Hemsworth, Jessie Usher, Charlotte Gainsbourg, Vivica A. Fox und Travis Tope auf der Besetzungsliste - doch nun konnte Regisseur Roland Emmerich noch zwei Neuzugänge vermelden.

Dabei handelt es sich nach Informationen von Coming Soon um Joey King (White House Down) und Brent Spiner (Star Trek: The Next Generation). Letzterer war bereits 1996 im Erstling als Dr. Brackish Okun zu sehen. Sehr wahrscheinlich wird Spiner diese Rolle ein weiteres Mal verkörpern. Immer noch unbestätigt ist hingegen die Beteiligung von Bill Pullman. Er hatte seinerzeit den amerikanischen Präsidenten gespielt.

Independence Day 2 soll am 24. Juni 2016 - und damit fast genau 20 Jahre nach Teil 1 - in die US-Kinos kommen. Der Drehbeginn ist für Mai 2015 angesetzt. Zuletzt wurde aber immer noch am Skript gefeilt. Den Feinschliff besorgt derzeit Carter Blanchard. Frühere Versionen stammten von Emmerich selbst, seinem langjährigen Partner Dean Devlin und James Vanderbild. Emmerich, Devlin und Harald Kloser werden die Fortsetzung produzieren


Dark Matter: Erster Trailer zur neuen Syfy-Serie

Erst vor wenigen Tagen präsentierte Syfy den ersten Trailer zu seiner neuen Space Opera Killjoys (meinen Bericht findet ihr hier). Doch der Kabelsender schickt in den kommenden Monaten noch eine zweite Weltraumsaga mit dem Titel Dark Matter ins Rennen, zu der es nun auch erstmals einen Trailer gibt.

Dark Matter stammt von Joseph Mallozzi und Paul Mullie, die beide zuvor als Autoren und Produzenten für die Stargate-Serien arbeiteten. Der Plot ihrer neuen Serie basiert dabei auf einem gleichnamigen Comic, den das Gespann in den USA bei Dark Horse veröffentlichte. In der Serie dreht sich alles um eine Gruppe von Menschen, die an Bord eines alten Raumschiffs aus dem Kälteschlaf erwacht. Niemand von ihnen kann sich daran erinnern, wer sie sind und woraus ihre Mission besteht. Um dies herauszufinden, muss die Gruppe zusammenarbeiten. Auf sie wartet eine Reise voller Gefahren, Verrat und verborgener Geheimnisse.

Hier ist der Trailer:


Die Hauptrollen in der Serie wurden mit Zoie Palmer (Lost Girl), Roger Cross (The Strain), Marc Bendavid (Bitten), Anthony Lemke (White House Down), Melissa O'Neil (Les Miserables), Joelle Ferland (Twilight) und Alex Mallari, Jr (Robocop) besetzt. Syfy hat eine erste Staffel mit 13 Episoden geordert, die ab dem 12. Juni 2015 in den USA zu sehen sind.


Neue Featurette zu "Tomorrowland - A Word Beyond": 

Am 21. Mai 2015 kommt Tomorrowland (oder A World Beyond, wie der Film bei uns heißen wird) in die deutschen Kinos. In einer neuen Featurette plaudern die Hauptdarsteller George Clooney und Britt Robertson sowie Drehbuchautor Damon Lindelof etwas darüber, auf was sich die Kinozuschauer demnächst einstellen können.

Hier ist die Featurette:


A Word Beyond wartet neben George Clooney und Britt Robertson auch noch mit Hugh Laurie, David Nix, Raffey Cassidy, Tim McGraw, Judy Greer, Kathryn Hahn, Keegan-Michael Key und Thomas Robinson auf. Brad Bird saß auf dem Regiestuhl dieses Films aus dem Hause Disney.

A Word Beyond startet in Deutschland am 21. Mai 2015.

1 Kommentar:

  1. Hä? Wie kann Dr. Brackish Okun nochmal gespielt werden, wenn er im ersten Teil gestorben ist?

    AntwortenLöschen