Trailer-Review: Die Super Bowl Spots zu Jurassic World, Tomorrowland und Terminator: Genisys


Auch dieses Jahr nutzten die Hollywood-Studios wieder den Super Bowl, um für kommende Streifen die Werbetrommel zu rühren. Was SF-Produktionen angeht, so gab es Spots zu Terminator: Genisys, Jurassic World und Tomorrowland. Werfen wir doch einmal einen näheren Blick auf das Material.

Projekt: Tomorrowland:

Auf diesen Spot durfte man ganz besonders gespannt sein, denn es war das erste Mal überhaupt, dass bewegte Bilder aus dem Streifen gezeigt wurden.


Der TV-Spot sieht im Bezug auf die Effekte gut aus und schafft es zudem, eine gewisse Magie zu verströmen. Unterm Strich ist es aber nicht mehr als ein Teaser, der einen auf den eigentlichen ersten Trailer vorbereiten soll. Auf diesen macht der Spot aber durchaus neugierig.

Disney hat übrigens neue Konzeptbilder zum Film online gebracht. Eines davon sieht so aus:


Die anderen Bilder zeigt u.a. Coming Soon.

Projekt: Tomorrowland ist ein Film von Brad Bird mit George Clooney und Britt Robertson in den Hauptrollen. Außerdem sind auch noch Hugh Laurie, Raffey Cassidy, Tim McGraw, Judy Greer, Kathryn Hahn, Keegan-Michael Key und Thomas Robinson mit von der Partie. In Deutschland ist der Film ab dem 28. Mai zu sehen.


Terminator: Genisys:

Arie ist in seiner Paraderolle zurück und das Franchise könnt endlich wieder einen Film erleben, der an die großen Zeiten der Reihe anknüpft.


Der TV-Spot zeigt nichts, was man nicht auch schon aus dem Langtrailer kannte. Die Botschaft ist eindeutig: Action, Action und nochmals Action. Soll mir Recht sein. Denn wegen der Action geht man schließlich in einen Terminator-Film. Dennoch hatte ich mir etwas mehr von dem Spot versprochen. Immerhin gibt es nun ein neues Poster zum Film:


Terminator: Genisys läuft ab dem 9. Juli 2015. Neben Arnie sind außerdem Jason Clarke, Emilia Clarke, J.K. Simmons, Dayo Okeniyi, Matthew Smith, Courtney B. Vance und Byung-Hun Lee in dem Streifen zu sehen.


Jurassic World:

Dieses Jahr geht es endlich zurück auf die Insel der Dinosaurier. Chris Pratt ist der neue Hauptdarsteller, doch schon der erste Trailer deutete an, dass ansonsten vieles in vertrauten Bahnen zu laufen scheint. Diesen Eindruck konnte auch der Super Bowl Spot nicht vertreiben. Ganz im Gegenteil.


Nachdem man den TV-Spot gesehen hat, glaubt man den gesamten Plot des Films schon zu kennen. Ob dem wirklich so ist, bleibt abzuwarten. Die Effekte im Spot, der hinsichtlich der Protagonisten ganz auf Chris Pratt (bekannt aus Guardians of the Galaxy) zugeschnitten ist, sehen auf jeden Fall richtig gut aus. An diesen gab es nach der Veröffentlichung des ersten Trailers ja Kritik. Sich den Spot angesehen zu haben, hat sich auf jeden Fall gelohnt, da neues Material geboten wurde. Wer bisher mangelnde Innovation hinsichtlich der Handlung des Films moniert hat, den hat der TV-Spot aber nicht gerade besänftigt.

Jurassic World startet in Deutschland am 11. Juni 2015.


Welcher Spot ist euer Favorit? Oder seid ihr vielleicht sogar enttäuscht von den Spots? Wenn ihr eine Meinung zum Thema habt, hinterlasst gerne einen Kommentar.

Kommentare:

  1. Deine Einschätzung zum Jurassic-World-Trailer bringt es auf den Punkt. Die Story wird sehr wahrscheinlich nicht sonderlich innovativ daherkommen. Der vierte Teil der Reihe knüpft eher an Teil 1 und 1 an und lässt hoffentlich den unsäglich dritten Teil vergessen machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Teil 3 möchte ich auch nur zu gerne vergessen. Wenn "Jurassic World" das schafft, wäre das einfach großartig :)

      Löschen