Rezension: «Rick Future 6 (Second Edition): Kampf der Brüder» / «Rick Future 7 (SE): Die fünfte Prüfung»


Hätte Sven Matthias, als er sich im Jahre 2011 dazu entschloss, den Folgen ersten Staffel der von ihm ersonnenen und produzierten SF-Hörspielserie Rick Future eine Neuauflage in Form sogenannter Second Editions zu verpassen, bereits gewusst, dass dieses Unternehmen erst im Januar 2015 seinen Abschluss finden würde, er hätte es vielleicht sein gelassen. So aber schickte er zusammen mit seinen Mitstreitern Dane Rahlmeyer und Tim Gössler Ende Januar 2012 mit Rick Future 1 (SE): Planet der Träumer die erste Second Edition ins Rennen und ließ noch im gleichen Jahr Rick Future 2 (SE): Die Masken der Loth folgen. Im Jahre 2013 kamen dann Rick Future 3 (SE): Die vergessenen Krieger sowie Rick Future 4 (SE): Zeitsturm. Das Jahr 2014 erlebte schließlich Rick Future 5 (SE): Roter Sand und außerdem mit Rick Future 6 (SE): Kampf der Brüder die erste Folge eines Zweiteilers, dessen Abschluss Rick Future 7 (SE): Die fünfte Prüfung nun seit dem 6. Januar 2015 ebenfalls zum kostenlosen Download bereitsteht. Und weil Folge 7 zugleich das Staffelfinale repräsentiert, wäre er damit also vollbracht, der Kraftakt namens Second Edition Staffel 1. Gratulation! Doch was taugt der Zweiteiler RF 6 (SE) / RF 7 (SE) inhaltlich? Hat sich das Warten für die Fans gelohnt?

In RF 6 (SE): Kampf der Brüder kommt es nach dem Absturz der Eric (siehe: RF 5: Roter Sand) zwischen Rick und Hubert zu erheblichen Spannungen und die langjährige Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt. Selbst Evi scheint den Streit nicht schlichten zu können. Doch dann sieht sich Hubert unerwartet mit den Schatten seiner familiären Vergangenheit konfrontiert und es verschlägt ihn auf seine Heimatwelt Golwonia. Rick folgt ihm dorthin, kann seinem Freund aber leider keine richtige Hilfe sein, weil der Terraner selbst schnell in ernsthaften Schwierigkeiten steckt. In RF 7 (SE): Die fünfte Prüfung spitzt sich die Situation dann immer weiter zu, der Konflikt mit dem Völkerbund droht zu eskalieren und auf ihrer Jagd nach dem legendären Eiswurm erkennen Hubert und sein Bruder Letreus die wahre Natur ihrer Mission, auf die sie von ihrem Vater geschickt wurden. Rick macht derweil die Bekanntschaft mit einem gewissen Raumpiraten namens Garlyn...

Wenngleich es sich im Gegensatz zu den Second Editions der Folgen 1 bis 5 bei dem Zweiteiler RF 6 (SE) / RF 7 (SE) nicht um eine komplette Neuproduktion handelt, so ist es doch eine wirklich weitreichende Überarbeitung, die das Team um Sven Matthias diesen Episoden hat angedeihen lassen. Als Resultat dieser Anstrengungen dürfte es wohl keine einzige Szene in diesen Hörspielen mehr geben, deren Klangkulisse nicht wirkungsvoll ergänzt wurde. Darüber hinaus wurden manche Sequenzen umgestellt und sogar einzelne Szenen vollständig entfernt, die in der ursprünglichen Fassung den Erzählfluss eher gehemmt als gefördert hatten. Außerdem kommen beide Produktionen mit einem komplett neuen Soundtrack aus der Feder von Tim Gössler daher, der dem Geschehen einen stimmungsvollen Rahmen gibt. Ebenfalls neu ist übrigens auch der eigens von Dane Rahlmeyer für die Second Edition geschriebene Epilog am Ende von Folge 7, mit dem der Bogen zu den Ereignissen in Staffel 2 geschlagen wird. Eine schöne Idee, die für zusätzliche innere Geschlossenheit innerhalb der Serie sorgt. Colin M. Winkler schuf für die beiden Folgen zudem neue Cover. Es gibt also auch für jene, die mit den ersten Fassungen vertraut sind, jede Menge Neues zu entdecken, und alle Hörer – ob alte RF-Hasen oder Neueinsteiger - kommen in den Genuss einer definitiven Fassung dieser Geschichte, die deutlich kompakter, flüssiger und damit packender ist als zuvor.

Was die Besetzung angeht, so führt Markus Raab als Erzähler durch die Geschichte, während Sven Matthias, Ralf Searge Pappers, und Michelle Martin wie gehabt in den Hauptrollen zu hören sind. In Folge 7 stößt der von Tom Steinbrecher gesprochene Garlyn zu diesem Trio. Detlef Tams absolviert einen erneuten Auftritt als Huggins, Helmut Krauss leiht Huberts Vater Trankadios seine Stimme. Thomas Kramer, Tom Westerholt, Robert Kerick, Hannah Jöllenbeck, Martin Otto Wertsch, Michael Gerdes, Matthias Ubert, Marco Schmidt, Kaya Dogan, Jan Schroeder, Ron Bühler und Sylvester Beck vervollständigen einen Cast, zu dem auch noch Mica Wanner, Sabrina Heuer-Diakow, Joachim Klotz und Dorle Hoffmann gehören. Alle Sprecherinnen und Sprecher liefern eine wirklich überzeugende Leistung ab, wobei sich Tim Gössler ein zusätzliches Lob verdient hat, denn er verkörpert gleichzeitig die Charaktere Grennit, Marvis und Bolk, ohne dass es einem direkt auffällt. Das muss man erst einmal so hinbekommen.

Mit der Veröffentlichung von Rick Future 7: Die fünfte Prüfung liegt die Serie nun wieder lückenlos vor. Wie eingangs beschrieben, war es ein ganz schöner Weg bis hierhin, doch lässt sich eines ohne jede Einschränkung feststellen: Der Aufwand und nicht zuletzt die Zeit, die von der Produktionscrew in die Neufassungen der Episoden 1 bis 7 von Rick Future investiert wurden, haben sich auf ganzer Linie gelohnt. Denn durch die Second Editions kommen nun auch die ersten Folgen der Serie in jener hohen Qualität daher, wie sie Langzeithörer bereits von den Staffeln 2 und 3 gewohnt sind. Und neuen Fans präsentiert sich die Serie damit von Beginn an auf Top-Niveau, was sie noch reizvoller macht, als sie es vorher ohnehin schon war. Der Zweiteiler RF 6 (SE): Kampf der Brüder / RF 7 (SE): Die fünfte Prüfung bildet dabei einen gelungenen Abschluss der ersten Staffel, weil er nicht nur intensiv den Charakter von Ricks Freund Hubert und die Verhältnisse auf dessen Heimatwelt Golwonia beleuchtet, sondern gleichzeitig auch eine ganze Reihe von Weichen für die zweite Staffel stellt. Es handelt sich also um zwei Folgen mit großer Bedeutung für die Serie, und an dem Aufwand, der für Überarbeitung der ursprünglichen Fassungen getrieben wurde, lässt sich ablesen, dass die Macher sich dieser Tatsache jederzeit voll bewusst waren. Und das Resultat braucht Vergleiche mit anderen Hörspielen aus dem Science-Fiction-Genre absolut nicht zu scheuen.


Rick Future ist eine Hörspielserie von Sven Matthias in Zusammenarbeit mit Dane Rahlmeyer und Tim Gössler, mit freundlicher Unterstützung von hoerspielprojekt.de. Die Folgen der Serie stehen auf der offiziellen Website von Rick Future zum kostenlosen Download zur Verfügung.

0 Kommentare: