Capes and Trunks: News zu Daredevil, Gambit, Ant-Man und Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.


Obwohl das X-Men-Universum einen schier unerschöpflichen Vorrat an Charakteren zu bieten hat, kam bislang nur Wolverine in den Genuss eines Solo-Films. Dies soll sich aber nach dem Willen von 20th Century Fox bald ändern. Eines der angepeilten Projekte hat nun offiziell einen Starttermin erhalten. Wie Coming Soon meldet, gab das Studio bekannt, dass man am 7. Oktober 2016 einen Streifen mit dem Mutanten Gambit in die amerikanischen Kinos bringen wird. Verkörpern wird ihn Channing Tatum, der im nächsten Monat in Jupiter Ascending zu sehen ist. Mit dieser Ankündigung geht Fox endgültig für das Jahr 2016 zur Großoffensive in Sachen Comicverfilmung über, denn für den 12. Februar ist das Kino-Debüt von Deadpool geplant und für den 27. Mai des gleichen Jahres der Film X-Men: Apocalypse (alle Termine: US-Starts). Wenn das mal gut geht...


Ursprünglich von 20th Century Fox lizensiert, sind die Rechte an Daredevil mittlerweile zu Marvel Studios zurückgekehrt. Und dort weiß man sie sogleich für eine Realserie zu nutzen, die demnächst bei Netflix zu sehen sein wird. Genauer gesagt ab dem 10. April 2015, wie der Streaming-Anbieter nun erklärte. Die Hauptrolle des blinden Anwalts Matt Murdock, dessen andere Sinne aber außergewöhnlich stark entwickelt sind, wird dabei von Charlie Cox verkörpert. Als Superheld Daredevil geht er im Dunkel der Nacht auf Verbrecherjagd in Hell's Kitchen, New York.

Hier ist ein Teaser-Video zur Serie.


In weiteren Rollen sind Rosario Dawson, Vincent D’Onofrio, Deborah Ann Woll und Elden Henson. Daredevil eine Produktion von Marvel Television und ABC Studios.


Bereits in ihrer zweiten Season befindet sich hingegen Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. . Wer sich für die Serie interessiert, aber auf eine Free-TV Premiere gewartet hat, sollte sich den 14. Februar 2015 im Kalender ankreuzen. Denn ab diesem Termin läuft die Serie immer samstags ab 20:15 Uhr, wie Quotenmeter erfahren hat. Zum Auftakt wird gleich ein Dreierpack geboten; die erste Staffel umfasst insgesamt 22 Folgen.


Im Rahmen der Ausstrahlung der ersten beiden Folgen von Agent Carter wurde von Marvel der erste Trailer zum Film Ant-Man ausgestrahlt, der am 23. Juli 2015 in den deutschen Kinos anläuft. Wer ihn von euch noch nicht kennt, kann ihn sich hier anschauen:


Paul Rudd, Michael Douglas und Evangeline Lilly spielen die Hauptrollen in dieser Marvel-Comicverfilmung von Peyton Reed. Um der Wahrheit wie immer die Ehre zu geben: Für einen ersten Trailer ist das Material gar nicht schlecht, doch umgehauen hat es mich nicht. Bislang konnte ich noch keinen echten Bezug zum Protagonisten aufbauen. Wobei das überstrapazierte Klischee vom Knackie, der die Chance bekommt, sich zu rehabilitieren, in dieser Hinsicht auch nicht sonderlich hilfreich war. Aber es ist ja noch etwas Zeit und anschauen werde ich mir den Streifen wohl ohnehin. Ganz gleich, ob mich die Trailer bis dahin vollständig überzeugt haben oder nicht.

0 Kommentare: