Und sonst? News zum Sequel zu Blade Runner & neuer Trailer zu Jupiter Ascending


Ridley Scott gibt Regie des Sequels zu "Blade Runner" ab:

Im Verlaufe eines Interviews, das Ridley Scott im Vorfeld seines neuen Films Noah: Gods and Kings dem Maganzin Variety gab, ging der Regisseur auch auf den Stand der Dinge im Bezug auf das Sequel zu Blade Runner ein. Und in diesem Zusammenhang enthüllte er, dass er bei der Fortsetzung des Klassikers nicht die Regie übernehmen, sondern sich auf seine Aufgabe als Produzent konzentrieren werde. Zudem äußerte er sich dazu, wie die Figur des Deckard, die wieder von Harrison Ford verkörpert wird, in die Struktur des Films eingebunden sein werde. Nach Scotts Worten sei die Figur Deckard zwar sehr wichtig für den Film, er selbst werde aber erst im letzten Drittel zu sehen sein. Vielmehr werde der Plot, den er (Scott) mit Hampton Fancher entwickelt habe, davon handeln, Deckard zu finden. Darum ergebe es Sinn, ihn erst spät in dem Streifen auftauchen zu lassen.

Wer statt Ridley Scott das Sequel zu Blade Runner inszenieren wird, steht offenbar noch nicht fest. Es dürfte sich aber um einen der aktuell begehrtesten Regiejobs handeln. Schauen wir mal, auf wen die Wahl des Poduzenten fällt. Scott selbst dreht als nächstes des SF-Film The Martian mit Matt Damon und Jessica Chastain in den Hauptrollen, der Ende 2015 in die Kinos kommen soll.


Neuer Trailer zu "Jupiter Ascending" veröffentlicht:

Eigentlich hätte Jupiter Ascending, der neue Film der Wachowski-Geschwister, im Juli 2014 in die Kinos kommen sollen. Doch wenige Wochen vor dem Start wurde der Release des Films von Warner Bros. um mehr als sechs Monate nach hinten verlegt, was einem Promotion-Super-GAU gleichkam (ich berichtete). Seitdem war es ziemlich still um den Streifen, in dem Mila Kunis und Channing Tatum die Hauptrollen verkörpern. Dies ist nun wieder anders, denn es wurde ein neuer Trailer für den französischen Markt (in englischer Sprache mit franz. Untertiteln) im Netz veröffentlicht, der jede Menge neue Szenen enthält.

Hier ist er:


Jupiter Ascending handelt von Jupiter Jones (Mila Kunis), die unter einem sternenklaren Nachthimmel zur Welt kommt. Bereits bei ihrer Geburt gibt es erste Anzeichen dafür, dass Jupiter etwas ganz besonderes und zu außergewöhnlichen Dingen berufen sein könnte. Doch zunächst wird daraus erst einmal nichts. Selbst als junge Erwachsene muss sich mit der harten und kalten Realität des Alltags abfinden und sich in ihrem Job als Putzfrau mehr schlecht als recht durchschlagen. Doch ihr Leben nimmt eine entscheidende Wendung, als der genetisch optimierte Ex-Söldner Caine (Channing Tatum) auf der Erde kommt, um Jupiter zu finden. Jupiter erfährt endlich, wozu das Schicksal sie bestimmt hat: Sie stammt aus einer Blutlinie, die dazu in der Lage ist, das Gleichgewicht im Universum wiederherzustellen.

Jupiter Ascending läuft nach aktuell Planung am 5. Februar 2015 in Deutschland an.

0 Kommentare: