Hörtipp: Scary Stories 7 - Der Krähen-Acker (Frank Hammerschmidt / Soundtales Productions)


Ende März diesen Jahres stellte ich hier im Blog die unkommerzielle Hörspielreihe Scary Stories vor, die Frank Hammerschmidt zusammen mit der Community Soundtales Productions produziert. Anlass war seinerzeit die Veröffentlichung der sechsten Folge mit dem Titel Das Wäldchen. Nun steht Scary Stories 7: Der Krähen-Acker in den Startlöchern und wird seine Premiere am Sonntag, dem 7. September 2014, ab 20:00 Uhr im Webradio von Soundtales Productions erleben. Anschließend steht es zum kostenfreien Download bereit. Ich konnte das Hörspiel bereits vorab hören.

Sommer, Musik, Bier und gute Freunde. Es hätte eigentlich ein idyllischer Tag am See werden sollen. Aber die Idylle trügt und als Jo angetrunken die Pistole seines Großvaters hervorholt, um aus Spaß auf eine Schar Krähen zu schießen, verdüstert ungeahntes Dunkel den zuvor sonnigen Himmel…

Geschichten, in denen sich die Natur bzw. Tierwelt gegen den Menschen erhebt, haben mittlerweile eine jahrzehntelange Tradition, zu der nicht zuletzt Hollywood aktiv seinen Beitrag geleitet hat. Man denke nur an Filme wie Frogs (1972), Der tödliche Schwarm (1978) oder eben an Hitchcocks Klassiker Die Vögel von 1963. Die Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen. Nun hat also auch Frank Hammerschmidt für seine Scary Stories sich des Themas angenommen.

Wie schon die anderen Folgen dieser anthologischen Reihe, so präsentiert auch Scary Stories 7: Der Krähen-Acker eine in sich abgeschlossene Geschichte im Kurzhörspielformat. Ungefähr 27 Minuten beträgt dieses Mal die Laufzeit, und wie schon in den vorangegangenen sechs Folgen entfaltet der Autor, nachdem er in einem knappen Vorlauf die Figuren und das Setting etabliert hat, den Plot anschließend sehr zügig. Dann geht es ordentlich und auch blutig zur Sache. Die Handlung konzentriert sich dabei auf das Quartett Benni, Janina, Ochse und Jo, das gewollt gewisse wohlbekannte Klischees repräsentiert, ohne dabei jedoch zu langweilen. Die Charakterisierung der Figuren ist für ein Kurzhörspiel dieser Art vollkommen ausreichend und die Besetzung Sirius Kestel (Benni), Pascal Runge (Ochse), Valenina Kern (Janina) und Jens Ohrenblicker (Jo) hinterlässt einen positiven Eindruck. Gleiches lässt sich auch über Kerstin Raphahn, Damien Raphahn und Klaus Schankin sagen, die in kleineren Rollen zu hören sind. Zu gefallen weiß darüber hinaus Herbert Ahnen, der als Erzähler durch die Handlung führt.

Seit Folge 3 lag die Verantwortung für den Schnitt, Sounds und die Abmischung bei Erwin Spielvogel von Eston-Studio. Statt seiner hat sich dieser Aufgaben nun die Hörspiel-Werkstatt Bad Hersfeld angenommen, die insgesamt eine saubere Leistung abliefert und gerade im Bezug auf die eingesetzten Effekte durchaus Ansprechendes zu bieten hat. Ein gewisser Spielraum nach oben hin besteht allerdings noch. Das Cover von Herbert Ahnen gibt die Stimmung des Hörspiels sehr gut wieder und fügt sich zudem stilistisch in die Reihe der Illustrationen für die bisherigen Folgen von Scary Stories optimal ein.

Wollte man an dieser ansonsten wirklich kurzweiligen und spannenden Geschichte etwas kritisieren, dann wäre es der meiner Meinung nach etwas zu starke Einsatz des Erzählers. Wie gesagt, Herbert Ahnen macht einen guten Job, doch Frank Hammerschmidt lässt ihn in Scary Stories 7: Der Krähen-Acker Ereignisse schildern, die man zugunsten einer noch dichteren Atmosphäre besser von den Sprecherinnen und Sprechern hätte spielen lassen sollen. In den vorangegangenen Folgen war das Verhältnis zwischen Erzählerparts und gespielter Handlung besser austariert.

Diese Kritik ändert aber nichts daran, dass auch die siebte Geschichte aus der Reihe Scary Stories das Anhören lohnt, denn Frank Hammerschmidt ist erneut eine knackige Geschichte mit Gruselfaktor gelungen. Wer bei der Premiere nicht zugegen sein kann, sollte darum auf jeden Fall die Gelegenheit wahrnehmen, sich Scary Stories 7: Der Krähen-Acker von der Website der Soundtales Productions herunterzuladen.

Scary Stories 7: Der Krähen-Acker hat am 7. September 2014 Premiere im Webradio von Soundtales Productions.



0 Kommentare: