Transcendence: Johnny Depp greift im neuen Trailer nach der Weltherrschaft


Von den Genre-Filmen des Kinojahres 2014 war Transcendence bislang einer, den ich unter der Rubrik "Vielleicht sehe ich ihn mir an" eingeordnet hatte. Inzwischen wurde ein erster Trailer zum Streifen mit Johnny Depp in der Hauptrolle an den Start gebracht und auch ein neues Poster gibt es. Weckte der Teaser (zu sehen hier) kaum mein Interesse an dem Werk von Regisseur Wally Phister, so ist der nun erschienene Trailer durchaus nach meinem Geschmack. 

Transcendence handelt von Dr. Will Caster (Johnny Depp), einem der führenden Wissenschaftler auf dem Feld der künstlichen Intelligenz. Ihm gelingt es, nicht nur das gesamte Wissen der Menschheit in eine Maschine zu übertragen, sondern diese auch mit menschlichen Emotionen auszustatten. Diese Leistung bringt ihm viel Lob ein, doch wird der dadurch gleichzeitig zum Hassobjekt technologiefeindlicher Fanatiker. Ihnen gelingt es, Will zu töten, doch seine Frau Evelyn (Rebecca Hall) rettet Wills Gehirn und verbindet es einer der von ihm gebauten Maschinen. Durch die Verbindung mit der künstlichen Intelligenz mutiert Caster durch seinen unstillbaren Drang nach Wissen in eine machthungriges Bewusstsein. Derweil machen sich Evelyn und der Forscher Max Waters (Paul Bettany) auf die Suche nach den Mördern von Will Caster.

Hier ist der aktuelle Trailer:



Und hier das Plakat (zum Vergrößern anklicken):



Johnny Depp ist ein Schauspieler, den viele Kinogänger lieben - ich gehöre nicht dazu. Dennoch könnte es gut sein, dass ich Transcendence einem Besuch im Lichtspielhaus abstatte, denn der Plot scheint deutlich ambitionierter zu sein, dass es die knappe Inhaltsangabe bisher vermuten ließ.

Transcendence ist ein Film von Wally Pfister, der damit sein Debüt als Regisseur gibt. Das Skript stammt von Jack Paglen. Neben Johnny Depp, Rebecca Hall und Paul Bettany sind außerdem noch Kate Mara, Morgan Freeman und Cole Hauser mit von der Partie. 

Transcendence läuft am 24. April 2014 in Deutschland an.

0 Kommentare: