The Zero Theorem: Neuer Trailer zum anstehenden SF-Film von Terry Gilliam


Mit Filmen wie Brazil und 12 Monkeys brachte es Terry Gilliam in der SF-Szene zu Kultstatus. Gleichzeitig ist der Filmemacher kein Liebling der Kinobetreiber, denn seine Streifen sind inhaltlich anspruchsvoll und damit nicht gerade das, was man gemeinhin als massenkompatibel bezeichnen kann. Darin liegt wohl auch der Grund, warum sein neuer Film The Zero Theorem bis heute weder in den USA noch in Deutschland einen VÖ-Termin hat. An der Besetzung liegt es mit Sicherheit nicht, denn der Film kann immerhin mit Christoph Waltz, Tilda Swinton, Matt Damon und Ben Whishaw (Bonds neuer Q aus Skyfall) aufwarten.

In The Zero Theorem spielt Christoph Waltz das Computergenie Leth Qohen, das in einer ansonsten futuristischen Welt komplett zurückgezogen in den Überresten einer alten Kapelle lebt. Dort arbeitet er an einem Projekt, mit dem er die Existenz oder gegebenenfalls die Abwesenheit des Sinns des menschlichen Seins nachzuweisen. Unterstützt wird er dabei von dem jungen Bob. Leth findet einen Weg, seine eigene Seele zu untersuchen, weiß jedoch nicht,  dass er dabei vom allgegenwärtigen Management, dass durch die Mancams, welche die Augen und Ohren des Regimes sind, beobachtet und sogar gesteuert wird.

Hier ist ein Trailer zu The Zero Theorem:


Für Deutschland hat sich Concorde die Verleihrechte an The Zero Theorem gesichert. Es bleibt zu hoffen, dass man zügig einen Termin findet, an dem man den Film in unsere Kinos bringt.

Kommentare:

  1. Mein Gott, was für ein kruder Unsinn - Flopgarantie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist eben ein echter Terry Gilliam. Ich muss schon sagen, dass es einem schwer fällt, aus dem Trailer wirklich schlau zu werden. Dazu müsste man wohl den ganzen Film sehen. Ob man dann wirklich klüger ist, steht dahin.

      Ich bin mal gespannt, ob der Streifen schlussendlich doch einen Verleiher findet.

      Löschen