SF im Fernsehen: Teaser zu "Extant", "Barbarella" findet eine Heimat & "Halo 4 - Foward Unto Dawn" läuft im Februar


Letzte Woche gab CBS bekannt, dass die neue Serie Extant, in der Halle Berry die Hauptrolle verkörpert, am 2. Juli 2014 in den USA anlaufen wird. Nun gibt es einen ersten Teaser:


Halle Berry spielt in Extant eine Astronautin, die nach einer einjährigen Mission im Weltall sich ihrer Familie entfremdet hat und nun wieder Anschluss sucht. Ihre Erlebnisse führen zu Ereignissen, welche den Kurs der Menschheit verändern werden.

Noch ohne Starttermin ist hingegen ein Projekt, über das ich hier im Blog auch immer mal wieder gesprochen habe (z.B. hier und hier). Die Rede ist von Barbarella, einer Serie, die wie der gleichnamige Filmklassiker aus dem Jahre 1968 mit Jane Fonda als Weltraumagentin, auf einem Comic von Jean-Claude Forest basiert. Gaumont International Television (GIT) sucht seit längerem eine Heimat für die Serie, hat sogar schon ein Pilot-Skript von Neal Purvis und Robert Wade (sie schrieben zusammen das Drehbuch für den James Bond-Film Skyfall) im Gepäck und scheint nun einen Abnehmer dafür gefunden zu haben.

Wie Deadline meldet, hat Amazon Studios das Skript eingekauft und GIT sucht deshalb nun einen Showrunner, der die Serie, sollte sie in Produktion gehen, betreuen soll. Ob Regisseur Nicolas Refn, neben Martha De Laurentiis ausführender Produzent der geplanten Serie, tatsächlich den Pilotfilm inszenieren wird, ist offen. In der Vergangenheit war allerdings davon die Rede. Wann mit der Serie (wenn sie denn überhaupt kommt) zu rechnen wäre, kann derzeit nicht gesagt werden. Barbarella ist nämlich nur eines von gut einem halben Dutzend Projekten, die Amazon Studios derzeit im Arbeit hat. GIT konnte zuletzt Hannibal bei NBC platzieren und produziert für Netflix die Serie Hemlock Grove.

Wann bei Syfy Deutschland der Film Halo 4 - Forward Unto Dawn aus dem Jahre 2012 laufen wird, ist hingegen bereits geklärt. Der Streifen wird am 19. Februar 2014 ab 22:00 Uhr laufen und hier ist ein Trailer dazu:


Nachdem die Menschen angefangen haben fremde Planeten zu besiedeln, bricht ein intergalaktischer Bürgerkrieg aus. In der United States Space Command Militärakademie werden die Kadetten für den Krieg gegen einen scheinbar unüberwindbaren Feind ausgebildet. Kadett Thomas Lasky (Tom Green) wird jedoch von Zweifeln an seinen Fähigkeiten geplagt. Als die Akademie Ziel eines außerirdischen Angriffs wird, ist es an Lasky und einem unbekannten „Supersoldaten“, das Überleben der Menschheit zu sichern…

In den Hauptrollen des Films, der nicht nur was für die Fans des Game-Franchises sein dürfte, sind Tom Green, Anna Popplewell und Enisha Brewster zu sehen, die Regie hatte Stewart Hendler.

0 Kommentare: