Edge of Tomorrow: Tom Cruise knöpft sich ab dem 29. Mai 2014 die Aliens vor


Ein Film, den ich bislang noch nicht richtig auf dem Radar für das Kinojahr 2014 hatte, ist der SF-Actioner Edge of Tomorrow. Von Dante W. Harper, Jez Butterworth, John-Henry Butterworth und Christopher McQuarrie stammt das Skript zu diesem Film, der vom bekannten Regisseur Doug Liman in Szene gesetzt wurde. Auf dessen Konto gehen Streifen wie Die Bourne Identität, Mr. and Mrs. Smith oder Jumper. In den Hauptrollen des Films, der von Warner Bros. produziert wird, werden Tom Cruise (der dieses Jahr mit dem SF-Film Oblivion erfolgreich war), Emily Blunt (bekannt aus Der Plan) und Bill Paxton zu sehen sein.

Edge of Tomorrow spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft, in der die Erde einer Invasion durch die außerirdischen Mimics ausgesetzt sieht. Diese legen ganze Städte in Schutt und Asche und keine Armee der Welt scheint die Invasoren aufhalten zu können. Aus Verzweiflung plant man nun eine letzte große Offensive gegen die Aliens - doch diese ist nicht viel mehr als aus eine Selbstmordmission. An dieser muss sich auch Lt. Col. Bill Cage (Tom Cruise) beteiligen, der zuvor noch nie im Kampfeinsatz war. Lange hält er darum auch nicht durch. Er stirbt - jedoch nur, um am Morgen desselben Tages wieder aufzuzwachen. Er steckt in einer Zeitschleife fest, die ihn denselben Tag immer und immer wieder erleben lässt. Je häufiger er ihn durchlebt, umso besser werden seine Fertigkeiten als Kämpfer. Schon bald kämpft er Seite an Seite mit Rita Vrataski (Emily Blunt) von den Spezialkräften und beginnt neue Hoffnung zu schöpfen. Möglicherweise lässt sich die Erde am Ende doch noch retten…

Was Edge of Tomorrow taugt, wird sich ab dem 29. Mai 2014 herausstellen, wenn der Film in den deutschen Kinos anläuft. Vordergründig scheint es sich um die militarisierte Version von Und täglich grüßt das Murmeltier zu handeln. Die Hauptfigur immer und immer wieder ihren Tod erleben zu lassen, mutete Duncan Jones bereits vor einigen Jahren seinem Protagonisten in Source Code zu und der Look des Exoskelekts erinnert ein wenig an Elysium. Einen Trailer gibt es noch nicht, doch dieser soll demnächst veröffentlicht werden. 

Bis dahin müssen wir uns mit dem Bildmaterial begügen, dass anlässlich der diesjährigen Comic Con präsentiert wurde:





Edge of Tomorrow startet am 9. Mai 2014 in den deutschen Kinos.

0 Kommentare: