Dominion: Syfy bestellt neue Serie


Es ist normalerweise ein langer Weg, den eine TV-Serie von der ersten Idee bis zur Ausstrahlung zurücklegen muss. Ein erfolgreicher Pitch muss zu einem Konzept ausgearbeitet werden, welches wiederum die TV-Bosse derart überzeugen muss, dass diese das Drehbuch für eine Pilotfolge in Auftrag geben. Findet dieses Skript Gnade, bestellt der Sender einen Piloten und kommt dieser gut an, wird eine erste Staffel geordert. Inzwischen jedoch nicht mehr so sofort eine komplette mit ca. 20 Folgen, sondern häufig zunächst eine Halbstaffel" mit erst einmal 13 Episoden. Stimmen die Quoten, dann wird aufgestockt. Das sind ziemlich viele Hürden und man braucht keine große Phantasie um sich vorzustellen, was unterwegs alles schiefgehen kann. Dieser Entwicklungsprozess ist nicht nur langwierig, sondern auch teuer für die Studios und die Sender. Nicht zuletzt deshalb gibt es immer mehr Fälle, in denen die Sender die "Abkürzung" nehmen. So bestellte CBS ohne den Umweg über den Piloten direkt die erste Staffel von Under the Dome und auch Syfy wollte von Ron Moore direkt eine Staffel seiner neuen Serie Helix haben, ohne sich zuvor einen Pilotfilm vorlegen zu lassen. Ganz so mutig war Syfy im Vorfeld seiner jüngsten Bestellung zwar nicht, doch was man vorab in Form eines Piloten zu Gesicht bekam, muss Eindruck hinterlassen haben.

Mit den Quoten von Defiance ist Syfy sehr zufrieden und in Erwartung ähnlich guter Zahlen für Helix hat der Kabelsender sich nun entschlossen, sein Line-Up im Bezug auf gescriptete Serien durch einen Neuzugang zu verstärken, der aktuell auf den Namen Dominion hört. Dies ist aber nur der Arbeitstitel. Grundlage für Dominion, bilden die Charaktere aus dem Film Legion, der 2010 in den Kinos lief. Produziert wird das Ganze von Universal Cable Productions und Bold Films. Gedreht wird in Kapstadt (Südafrika).

Dominion spielt im Jahre 25 A.E. und ist in einer post-apokalypischen Welt der Zukunft angesiedelt, in der eine Gruppe von Engeln, angeführt vom Erzengel Gabriel, der Menschheit den Krieg erklärt hat. Der Erzengel Michael, der sich auf die Seite der Menschen schlägt, stellt sich Gabriel und seinen Verbündeten in den Weg. Nach 25 Jahren Krieg hat die Erde ihr Gesicht erheblich verändert und die überlebenen Erdenbürger haben sich in befestigten Städten verschanzt. Die größte dieser Städte ist Vega - das ehemalige Las Vegas, wo zwei verfeindete Familien um die Kontrolle um die Metropole ringen. Politische Unruhen liegen in der Luft und eine Machtverschiebung deutet sich an. Im Zentrum der Geschichte steht ein rebellischer junger Soldat, der sich auf gerade in jenem Moment auf eine gefahrvolle Reise begibt, als der Krieg zwischen den gefallenen Engels und den Menschen vollends zu eskalieren beginnt.

Hier ist der Trailer zum damaligen Film:


Die Hauptrollen in Dominion wurden an Christopher Egan (aus Kings), Tom Wisdom ( aus 300), Roxanne McKee (aus Game of Thrones), Alan Dale (aus Lost), Anthony Stewart Head (aus Buffy) und Luke Allen-Gale (aus The Borgias) vergeben. Scott Stewart, der Ko-Autor des Drehbuchs zu  Legion, der den Streifen seinerzeit auch inszenierte, saß beim Piloten von Dominion ebenfalls auf dem Regiestuhl. Außerdem gehört er auch zu den ausführenden Produzenten. Die anderen sind Michel Litvak und David Lancaster von Bold Films und  Vaun Wilmott, der das DRehbuch für den Pilotfilm verfasste. 

Wenn alles wie geplant verläuft, soll Dominion 2014 bereits zu sehen sein.


 

0 Kommentare: