Nach 36 Jahren: "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann" bekommt sechste Staffel...als Comic


Von 1974 bis 1978 erledigte Lee Majors als Steve Austin in der TV-Serie Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann (org.: The Six Million Dollar Man) für die amerikanische Regierung Aufträge, die sonst niemand übernehmen konnte.  Insgesamt 108 Folgen lang hielt der Mann, der nach einem Unfall von Wissenschaftlern mit zwei künstlichen Beinen, einem neuen Arm und einem leistungsgesteigerten Auge ausgestattet wurde, das Publikum bei der Stange und war eine sichere Bank für seinen Chef Oscar Goldman, den Boss der Organisation OSI. Die Serie inspirierte nicht nur zu einem Spin-Off mit dem Titel Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau (org.: Bionic Woman, 1976-1978), sondern bildete auch die Grundlage für mehrere TV-Filme, die zwischen 1987 und 1994 herauskamen. Bionic Woman selbst erlebte 2007 ein kurzlebiges Remake. 

Besonders bei den Kids kam der optimierte Superagent seinerzeit hervorragend an und darum gab es zur Serie auch jede Menge Merchandise - von Puppen, über Brotdosen bis hin zu Comics. Von dem Boom bekam man hierzulande allerdings nichts mit, denn erst 1988 erschien Steve Austin erstmals auf den bundesdeutschen Fernsehschirmen. Nächstes Jahr feiert Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann sein 40-Jähriges Jubiläum als TV-Serien und der amerikanische Comicverlag Dynamite Entertainment präsentiert darum ab Februar 2014 eine neue Comicserie mit einem besonderen Twist.

Wie Dynamite in einer Presseerklärung bekannt gab, handelt es sich bei dem Projekt um Six Million Dollar Man: Season 6, eine direkte Fortsetzung der TV-Serie. Damit unterscheidet sich diese Serie von Bionic Man, einem Reboot aus der Feder von Kevin Smith, das der Verlag vor einiger Zeit bereits lancierte. Autor der neuen Abenteuer von Steve Austin ist James Kuhoric, der bereits eine Reihe von Comicgeschichten geschrieben hat, die auf von Dynamite lizensierten Franchises basierten. So umfasst seine Vita Stories zu Battlestar Galactica, Stargate SG-1 und Army of Darkness. Kuhoric, der verspricht, dass man das Flair der TV-Serie einfangen werde, arbeitet mit Juanan Ramierez zusammen, der die Illustrationen besorgen wird. Für die Gestaltung der Cover konnte man die Zeichnerlegende Alex Ross gewinnen, der zudem auch inhaltlich einen bedeutenden Beitrag leistete, denn auf ihn geht die Idee zurück, den SMDM gegen Maskatron antreten zu lassen. 

Diese Figur kam in der TV-Serie zwar gar nicht vor, sondern entstammt einer begleitenden Spielzeuglinie, doch war der Roboter (siehe rechts) unter den jungen Fans wahnsinnig beliebt, da sich sein Äußeres vielfältig verändern ließ. In Six Million Dollar Man: Season 6 wird Maskatron als großer Gegenspieler von Steve Austin auftreten -  als ein Agent, der seinen Herren absolut hörig ist und deshalb eine entscheidende Rolle in deren bis ins Detail ausgeklügelten Planungen spielt.


Die erste Folge von Six Million Dollar Man: Season 6 wird von Dynamite Entertainment in der Dezember-Ausgabe von Previews, dem Bestellkatalog von Diamond Comic Distributors zur Vorbestellung gelistet. Erscheinen wird das Heft dann im Februar 2014.



0 Kommentare: