Wie alles begann: Classics-Box zu Rick Future erschienen


Derzeit arbeitet das Team rund um Serienerfinder Sven Matthias fieberhaft an den sog. Second Editions der Episoden der ersten Staffel der bekannten und beliebten Hörspiel-Space-Opera Rick Future. Begonnen wurde dieses Projekt Anfang 2012 und inzwischen liegen  bereits die Folgen 1 bis 3 und 6 in neuer definitver (Stichwort: Kanon) Version vor. Folge 4 mit dem Titel Zeitsturm wird nicht mehr lange auf sich warten lassen und Autor Dane Rahlmeyer hat zudem die Arbeiten am Skript von Rick Future 5 bereits abgeschlossen. Bis Ende des Jahres - so die vorläufige Planung - soll die Auftaktstaffel von Rick Future im komplett neuen Gewand vorliegen.

Die ursprünglichen Fassungen von Rick Future 1 bis 7 wurden vor einiger Zeit offline genommen und obwohl sie für das Kontinuum der Serie nicht mehr länger von Relevanz sind, äußerten zahlreiche Hörer die Bitte, diese Hörspiele doch noch einmal zugänglich zu machen. Diesem Wunsch kommt man nun mit der Rick Future Classics Box nach.

Das Download-Paket beinhaltet die alten Versionen der Episoden 1 bis 5 aus dem Jahre 2008 (Planet der Träumer, Die Masken der Loth, Angriff der Weltraumvampire, Unter fremder Kontrolle, Verschollen in der gelben Hölle). Da die Folgen 6 und 7 für die Second Edition nicht komplett neu geschrieben werden, sondern stattdessen in einer überarbeiteten Schnittfassung ihren Re-Release erleben, verzichtete man darauf, diesen Zweiteiler ebenfalls zum Bestandteil der Classics Box zu machen. Keine schlechte Entscheidung, denn mit 328 MB fällt der Download ohnehin schon recht umfangreich aus. Enthalten sind neben den Hörspielen selbst auch die damaligen Cover und ein komplett neu entworfenes Booklet für diese Compilation. Zudem gibt es noch ein interessantes Schmankerl als Bonus. An den Beginn von Folge 1 hat Sven Matthias eine kurze Einleitung gesetzt, in der er den Inhalt der Box vorstellt und die Hintergründe für ihre Veröffentlichung erläutet.

Zum Überbrücken der aktuell noch in der ersten Staffel der Serie klaffenden Lücken eignen sich die ursprünglichen Versionen übrigens nicht, denn die Storys dieser Hörspiele unterscheiden sich teilweise deutlich vom Inhalt der überarbeiteten Versionen, was beim Hören zu Widersprüchen und Ungereimtheiten im Ablauf der Handlung führen würde. Darum sei Einsteigern geraten, sich im Bezug auf die Kontinuität der Serie an die Second Editions zu halten.

Die Rick Future Classics Box ist eine schöne Zeitreise zurück zu den (Produktions-)Anfängen von Rick Future und vermittelt dem Publikum einen guten Eindruck davon, welche Fortschritte diese Space Opera inhaltlich und von der Umsetzung her seit dem Start der Serie gemacht hat. Wer sich die alten Versionen anhört, dem wird zudem durchaus begreiflich, warum Sven Matthias und Co. sich zu einer Neuumsetzung der ersten Staffel entschlossen haben: Schlecht sind die Erstauflagen sicherlich nicht, doch erst durch die Second Editions gibt die Serie ein rundes Gesamtbild ab.

Die Rick Future Classics Box kann man über die offizielle Website der Serie downloaden.


Link: Offizielle Website von Rick Future

0 Kommentare: