Ohrenkino: News zu "Rick Future 4 (SE)" , "Humanemy 3" und "Mark Brandis 26"


Derzeit befinden sich viele Hörspielfans im wohlverdienten Sommerurlaub, doch für die manche Hörspielmacher gilt dies offenbar nicht, denn sie werkeln derweil an ihren Produktionen weiter, die in den nächsten Wochen bzw. Monaten herauskommen sollen. So erklärt es sich, dass es in den letzten Tagen einige Aktivitäten und News zu anstehenden Hörspielen gab.


Rick Future: Neuer Podcast und Trailer zu "Rick Future 4 (SE): Zeitsturm"

In schöner Regelmäßigkeit unterrichtet Produzent Sven Matthias die Fans seiner Hörspielserie Rick Future in Form eines Podcasts über neue Entwicklungen im RF-Universum. Nun ist wieder einer erschienen, der neben allgemeinen News, einem Beitrag über die Interstar Corporation und der Fortsetzung der Kurzhörspielserie Solomon Farr eine neue Rubrik namens Point & Click enthält, die dem in Produktion befindlichen Adventure zur Serie gewidmet ist. 

Den Podcast findet man auf der offiziellen Website zur Hörspielserie und auch bei Youtube:


In der richtig heißen Phase ist inzwischen die Produktion von Rick Future 4 (SE): Zeitsturm angekommen. Mit diesem Hörspiel wird der Zweiteiler abgeschlossen, welcher in der vorangegangenen Folge begonnen wurde. Mit einem Release ist innerhalb der nächsten Wochen zu rechnen und nachdem bereits das Cover und der Klappentext kommuniziert wurden (ich berichtete darüber hier), gibt es nun auch einen ersten Trailer.

So hört er sich an:


Rick Future ist eine Space Opera, die man sich legal kostenfrei herunterladen kann. Die Folgen findet man auf der offiziellen Homepage, weitere Infos und News auch auf der Facebook-Seite zur Serie.


Humanemy: Cover zu Folge 3 vorgestellt

Als das Indie-Label Lindenblatt Records im März diesen Jahres die erste Episode des Vierteilers Humanemy vorstellte (siehe Rezension), kündigte man in diesem Zusammenhang an, die folgenden Teile vierteljährlich veröffentlichen zu wollen. Die Hörspielmacher hielten Wort, denn Humanemy 2: Der Fahrer kam am 13. Juni auf den Markt (ich rezensierte es hier). Nun steht auch fest, wann mit der Fortsetzung Humanemy 3: Der Hacker zu rechnen sein wird und die Lindenblätter stellen dabei unter Beweis, dass sie nicht abergläubisch sind, denn die neue Produktion wird am Freitag, dem 13. September 2013 ihre Veröffentlichung feiern.

Von Sandro Linder, der bereits die Illustrationen für die ersten beiden Teile besorgte, stammt auch das Cover für Humanemy 3: Der Fahrer. Zudem hat das Label zwei weitere Aufnahmen des Booklets ins Netz gestellt (zum Vergrößern anklicken).


Obwohl Episode 3 also erst in knapp vier Wochen erscheinen wird, haben hinter den Kulissen bereits die Arbeiten am abschließenden Teil begonnen. Wie das Label auf seiner Facebook-Seite verriet, hat man sich  im Laufe der Vorproduktion dazu entschlossen, das komplette letzte Kapitel der Folge umzuschreiben und noch einige neue Figuren einzuführen. Dafür habe man einige großartige Sprecher an der Hand. Einige Szenen der Folge werden neu geschnitten und manche Sprecher müssen nochmal ins Studio kommen, um ihre Aufnahmen zu verbessern oder zu ergänzen. 

Das alles hört sich doch richtig gut an. Aber zunächst gilt es, den fiesen Cliffhanger aus dem Finale der zweiten Folge aufzulösen, den wohl kaum jemand aus dem Publikum seinerzeit hatte kommen sehen. Wie gesagt: Die Auflösung gibt es am 13. September 2013.


Mark Brandis: Ausblick auf die kommende Folge "Ikarus, Ikarus..."

Mit der Jubiläumsfolge Raumpostion Oberon (es war die 25. Folge der Hörspielserie) schlug Mark Brandis ein neues Kapitel in seinem Leben auf, denn der ehemalige Testpilot der VEGA ist nun Vormann der Unabhängigen Gesellschaft zur Rettung Raumschiffbrüchiger (UGzRR). Bereits die erste Mission war äußerst heikel und auch der nächste Einsatz dürfte nicht weniger dramatisch ausfallen. In die Läden kommt Mark Brandis: Ikarus, Ikarus... am 10. Oktober 2013 und Interplanar hat bereits neben dem Cover (erneut geschaffen von Alexander Preuss) den Klappentext für die neue Produktion online gestellt:

2134: Mehr Rohstoffe! Dass die Menschen diese Forderung auch auf den Weltraum ausdehnen würden, war nur eine Frage der technischen Möglichkeiten. Der Asteroid Ikarus, reich an Silikaten und Diamanten, soll in eine Mondumlaufbahn verlagert werden, um ihn besser ausbeuten zu können. Die Firma Gumboldt Stellar hat den Auftrag bekommen. Als Mark Brandis und die Crew seiner »Henri Dunant« auf Wunsch von Direktor Harris dort nach dem Rechten sehen, machen sie eine erschütternde Entdeckung …

Auch die Besetzungsliste des Hörspiels wurde veröffentlicht. Demnach sind neben dem Stammsprechern Michael Lott Dorothea Anna Hagena, Gerhart Hinze, Martin Wehrmann, Martin Keßler, Claudia Urbschat-Mingues und Mira Christine Mühlenhof dieses Mal auch Thomas Nero Wolff als Piet Gumboldt, Uve Teschner als Walter Ryan,  Michael Hansonis als Maurice Addams und Uwe Jellinek als Col. Igor Rublew mit dabei. Ein Wiederhören gibt es zudem mit Rüdiger Evers als Dr. Egon Mildrich - einer Figur, die Fans noch aus der Folge Triton-Passage in Unguter Erinnerung haben.

Ob und wie Mildrich dem guten Mark Brandis das Leben dieses Mal schwer macht, kann man ab dem 11. Oktober 2013 erfahren.

1 Kommentar:

  1. Fällt mir jetzt erst auf, dass "HumAnemy" am Freitag, den 13. erscheint. Passt, da ja das Team auch ein bisschen Pech hat. ;-)

    Habe schon eine Rezension dazu geschrieben: http://popshot.over-blog.de/article-humanemy-03-der-hacker-120005695.html

    AntwortenLöschen