The Spark: HBO lässt neue SF-Serie entwickeln


Nachdem der amerikanische Pay-TV Sender HBO mit der Fantasy-Serie Games of Thrones einen waschechten Hit gelandet hat, bekommt er offenbar wieder mehr Geschmack an Genre-Produktionen. Wie Deadline meldet, steht als nächstes die Entwicklung einer Science-Fiction-Serie auf dem Programm.

Das neue Projekt hört auf den Namen The Spark und stammt von Karl Gajdusek, der in der letzten Saison mit seiner Serie Last Resort bei ABC nicht sehr erfolgreich war, als Ko-Autor des Kinofilms Oblivion jedoch einen nennenswerten Credit aufweisen kann. The Spark erzählt davon, wie die Erde in naher Zukunft eine weitere technologische und industrielle Revolution erlebt, nachdem man ein Signal von außerhalb unseres Sonnensystem empfangen hat. Primär wird es darum gehen, wie die Weltbevölkerung auf dieses Mysterium reagiert. Im Zentrum der Geschichte steht eine Protagonistin, die eine Führungsrolle in den Bemühungen der Menschheit einnimmt, den Ursprung des Signals zu ermitteln.

Gajdusek ist Autor und ausführender Produzent der potenziellen neuen Serie, die sich erzählerisch auf fünf Motive stützen soll: Kontakt mit Außerirdischen, Erforschung des Weltalls, künstliche Intelligenz, technologischer Fortschritt und Ursprungsgeschichten. Ob HBO die Serie The Spark tatsächlich in Produktion gehen lässt, ist derzeit noch nicht abzusehen. Auch ist unklar, wann die Entscheidung darüber fallen soll. Etwas Geduld werden die SF-Fans wohl noch haben müssen.



0 Kommentare: