Riddick: Neuer Trailer und Poster zum SF-Actioner mit Vin Diesel


In den vergangenen Wochen bin ich immer wieder auf den kommenden Film Riddick eingegangen, der nach aktuellem Stand am 19. September 2013 in den deutschen Kinos anläuft (zwischenzeitlich sollte er bereits am 5. September starten). Dies ist nicht die einzige Änderung: Den ursprünglichen Titelzusatz Dead Man Stalking ist man offenbar auch losgeworden - er klang ja auch irgendwie nicht sonderlich gut.

Nun hat Hauptdarsteller Vin Diesel den Fans ein neues Poster zum Streifen präsentiert, mit dem man auf der anstehenden Messe Comic-Con in San Diego für das SF-Abenteuer werben will für größere Ansicht anklicken):


Außerdem gibt es einen weiteren Trailer zu Riddick, der für den internationalen Markt bestimmt ist. Also nicht über die Untertitel wundern:


Riddick ist nach Pitch Black und Riddick: Chroniken eines Kriegers der dritte Streifen mit der von Vin Diesel verkörperten Figur. Während Pitch Black beim Publikum sehr gut ankan, war der Nachfolger inhaltlich und kommerziell eher ein Reinfall. Die Fans hoffen nun natürlich, dass Regisseur David Twohy mit dem neuen Film Wiedergutmachung betreiben wird. Dem Trailer nach zu urteilen, orientiert man sich deutlich am Erstling, was sicher keine schlechte Entscheidung ist.

Neben Vin Diesel sind auch Karl Urban, Jordi Molla, Matt Nable, Katee Sackhoff, Bokeem Woodbine, Dave Bautista, Conrad Pla, Raoul Trujillo, Nolan Funk und Keri Hilson in Riddick mit dabei. Diesel gehört auch mit zu den Produzenten des Films, dessen Budget sich auf ca. 38 Mio. Dollar beläuft. Im Vergleich zu anderen SF-Streifen dieses Jahres (Oblivion mit 140 Mio., Star Trek Into Darkness mit 190 Mio.) ist Riddick also eine eher kleine Produktion. 

Riddick startet am 19. September 2013 in Deutschland.

0 Kommentare: