RoboCop: Weitere neue Bilder von den Dreharbeiten zum Reboot


Nächstes Jahr wird in den Straßen von Detroit wieder mit dem Besen aus Blei gekehrt, denn MGM verpasst dem Gesetzeshüter RoboCop ein Remake, für das Jose Padilha als Regisseur verantwortlich zeichnet. 

Das Original stammt aus dem Jahre 1987 und seinerzeit schlüpfte Peter Weller (akutell in Star Trek Into Darkness) in das Kostüm des Polizisten der Zukunft. Dieses Mal wird RoboCop von Joel Kinnaman (The Killing) verkörpert. Gary Oldman (The Dark Knight Rises) ist als Wissenschaftler und Samuel L. Jackson (Marvel's The Avengers) als Medienmogul zu sehen.

Nachdem vor einiger Zeit bereits Fotos vom Set an die Öffentlichkeit drangen (siehe Bericht), gibt es nun neue Aufnahmen, die während der Dreharbeiten auf dem Jack Poole Plaza vor dem Vancouver Trade & Convention Centre entstanden (für größere Ansicht anklicken):


RoboCop spielt im Jahre 2029 und der multinationale Konzern OmniCorp ist führend in der Roboter-Technologie. Seine Drohnen gewinnen Amerikas Kriege und nun will man diese Technik auch an der Heimatfront zur Verbrechensbekämpfung einsetzen. Alex Murphy ist Ehemann, Vater und Cop in Detroit, einer Stadt, die in Gewalt und Korruption unterzugehen droht. Nachdem er bei einem Einsatz schwer verwundet wurde,  setzt OmniCorp seine Spitzentechnologie ein, um das Leben von Alex zu retten. Alex Murphy kehrt als RoboCop und mit völlig neuen Möglichkeiten auf die Straßen der Stadt zurück, doch muss er sich einer Gefahr stellen, wie noch niemand vor ihm.

RoboCop geht in den USA ab dem 7. Februar 2014 auf Streife.



0 Kommentare: