Star Trek Into Darkness: Weitere Fotos und ein Dementi


Seit letztem Wochenende ist die App zum Film Star Trek Into Darkness online und versorgt die Fans mit Infos und nun auch mit Bildern aus dem Film. Damit alle, die sich die App nicht herunterladen möchten oder können, die Aufnahmen ebenfalls zu Gesicht bekommen, hat Trek Movie sind ins Netz gestellt.

Hier sind sie (für größere Ansicht anklicken):


Nachdem der Autor des Berichts zum Film in der aktuellen Ausgabe des Print-Magazins Entertainment Weekly so unvorsichtig war, im Bezug auf den von Benedict Cumberbatch dargestellt Villain des Films (Codename: John Harrison) von einem gewissen Khan zu sprechen, fragen sich natürlich nun alle, ob damit die Katze unfreiwillig endgültig aus dem Sack gelasssen wurde, oder diese Enthüllung Teil eines neuen Ablenkungsmanövers von Regisseur J.J. Abrams ist, mit dem die wahre Identität des Bösewichts verschleiert werden soll. Am Rande der Verleihung der britischen BAFTA-Awards wurde Schauspielerin Alice Eve, die in Star Trek Into Darkness als Carol Marcus zu sehen sein wird, gefragt, ob Bumberbatch nun tatsächlich Khan verkörpern werde. Eve verneinte dies und sagte im Brustton der Überzeugung: "He's not playing Khan." Wer weiß: Vielleicht meinte sie ja auch: "He's not playing Kahn!" oder "He's not playing Kanh!" oder "He's not playing Hkan!" Entscheidet selbst.

Hier ist das Interview mit ihr:


Spätestens ab dem 16. Mai 2013 werden es die deutschen ST-Fans genau wissen, denn dann kommt Star Trek Into Darkness in 3D bei uns in die Kinos. Chris Pine, Zachary Quinto, Zoe Saldana, Karl Urban, John Cho, Bruce Greenwood, Simon Pegg, Anton Yelchin, Benedict Cumberbatch, Alice Eve und Peter Weller spielen in dem Streifen mit, bei dem J.J. Abrams die Regie hatte.



0 Kommentare: