Jason Clarke spielt Hauptrolle in "Dawn of the Planet of the Apes"


Remakes haben bei SF-Fans nicht gerade den besten Ruf, zu wenig konnten sie in den vergangenen Jahren die Erwartungen des Publikums erfüllen. Gelungene Neuauflagen, wie zum Beispiel die Reimagination von Battlestar Galactica, scheinen eher jene Ausnahmen zu sein, welche die Regel bestätigen, dass Remakes selten etwas taugen. Auf ein sehr positives Echo stieß im Jahre 2011 allerdings der Streifen Planet der Affen: Prevolution (org.: Rise of the Planet of the Apes), bei dem Rupert Wyatt die Regie führte und in dem James Franco, Andy Serkis, Freida Pinto, Tom Felton und John Lithgow in den Hauptrollen zu sehen waren. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis 20th Century Fox ein Sequel (Fortsetzungen haben bei Fans übrigens auch keinen sonderlich gutes Image) in Auftrag geben würde. 

Trotz des guten Einspielergebnisses des Erstlings verlor Wyatt seinen Job an Matt Reeves und gemäß einem Artikel bei Hollywood Reporter ist nun auch James Franco im Bezug auf die Besetztung der Hauptrolle von Dawn of the Planet of the Apes, so der Titel des Nachfolgers, aus dem Rennen. Wie der Brachendienst meldet, wurde von den Produzenten stattdessen Jason Clarke als Leading Man verpflichtet, der zuvor in Streifen wie Public Enemies oder der kurzlebigen Serie The Chicago Code zu sehen war. Aktuell verkörpert er in Kathryn Bigelows kontroversem Bin-Laden-Film Zero Dark Thirty einen CIA- Verhörspezialisten.

Was den Plot des kommenden Films angeht, so hüllte sich das Studio bislang weitgehend in Schweigen, doch THR hat auch zu diesem Thema einige Infos in Erfahrung gebracht. So soll Dawn of the Planet of the Apes 15 Jahre nach den Ereignissen von Prevolution spielen und zwei Handlungsstränge aufweisen. In dem einen geht es um eine Gruppe von Wissenschaftlern, die in San Francisco ums Überleben kämpfen, während der andere sich um den Affen Caesar (wieder gespielt von Andy Serkis) dreht, dessen Rolle als Anführer des Aufstands in Frage gestellt wird. Da nicht klar ist, was für einen Charakter Jason Clarke verkörpert, kann derzeit auch noch nicht gesagt werden, wie er in das Ganze passt.

Es wird erwartet, dass die Dreharbeiten zu Dawn of the Planet of the Apes noch im Frühjahr beginnen. Der Film käme dann 2014 in die Kinos.



0 Kommentare: