Under the Dome: Starttermin und Castingnews zur neuen SF-Serie von CBS


Das US-Network hat es mit seiner neuen Serie Under the Dome, die auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King basiert offenbar richtig eilig: Man verzichtete auf das übliche Prozedere (Pitch-Skript-Pilotfilm-Bestellung), sondern orderte direkt eine erste Staffel mit 13 Folgen und überraschte nun mit einem recht frühen Termin für den Serienstart.

Bereits am 24. Juni 2013 soll die erste Folge im Programm des Branchen-Primus zu sehen sein, wie man am vergangenen Wochenende bekannt gab. Niels Arden Oplev, Regisseur des Originalfilms The Girl With the Dragon Tattoo, wird den Piloten inszenieren. Von Brian K. Vaughan adaptierte dafür Kings Roman. Die Geschichte handelt von der kleinen Stadt Chester's Mill in Maine (wo auch sonst?), die urplötzlich von der Außerwelt durch eine unsichtbare Sphäre abgeschnitten wird. Je mehr Luft und Nahrung zur Neige gehen, desto mehr nimmt die Geduld der Einwohner ab und soziale Normen und Werte beginnen an Rang und Geltung zu verlieren.

Da die Dreharbeiten zu Under the Dome bald beginnen müssen, dreht sich natürlich auch schon das Casting-Karussell und kann bereits einen ersten Namen verkünden. Colin Ford, ein junger Schauspieler, den man aus Cameron Crowes Film We Bought a Zoo kennt, wurde nach Informationen von Deadline für die Rolle eines Jungen namens Joe verpflichtet. Joe ist ein aufgewecktes Kind und in großer Aufregung, als seine Heimatstadt abgeschnitten wird - vor allem auch deshalb, weil sich seine Eltern auf der anderen Seite der Bariere befinden. Es wird wohl auch nicht lange dauern, bis der Rest des Casts feststeht.


Findet die Prämisse von Under the Dome euer Interesse oder ist das eher nichts für euch?

Kommentare:

  1. cool, ich fand das buch ziemlich gut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Buch nie gelesen, darum danke ich Dir als jemand, der es getan hat, für Deine Einschätzung.

      Löschen