Marvel Round Up: News zu "Captain America: The Winter Soldier", "S.H.I.E.L.D." & "X-Men: Days of Future Past"


Captain America - The Winter Soldier: Toby Jones ist mit dabei

Der Schauspieler Toby Jones wird nach Captain America: The First Avenger auch im Sequel Captain America: The First Avenger zu sehen sein. Dies erklärte er in einem Interview mit HeyUGuys. Jones spielte in dem Erstling den Wissenschaftler Armin Zola, einen Genetiker im Auftrag der Nazis bzw. von Red Skull. Im Comic überlebt Zola den Weltkrieg und die kommenden Jahrzehnte, indem er seinen Körper in einer Art Roboter zur Konservierung einschließt. Blaupausen dieser "Rüstung" waren auch kurz im ersten Captain-America-Film zu sehen. Ob sich Zola im kommenden Streifen in dieser Art präsentieren wird, ist derzeit nicht bekannt.

Chris Evans wird wieder Steve Rogers/Captain America verkörpern, an seiner Seite Anthony Mackie The Falcon. Frank Grillo spielt die Kampfmaschine Crossbones und Sebastian Stan kehrt als Bucky Barnes zurück. Samuel L. Jackson als Nick Fury, Scarlett Johansson als Black Widow und Cobie Smulders als Maria Hill sind ebenfalls dabei. Anthony und Joe Russo führen die Regie bei dem Film, der in den USA am 4. April 2014 anlaufen soll.


January Jones nicht in "X-Men: Days of Future Past" ?

Ob January Jones Teil des Casts von X-Men: Days of Future Past aus der Schmiede von 20th Century Fox sein wird, weiß die Schauspielerin nach aktuellem Stand noch nicht. Während Kollegen wie Ian McKellen, Patrick Stewart, James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult und Hugh Jackman schon als Besetzung feststehen, wurde Jones bislang noch nicht kontaktiert, wie sie dem Magazin Collider verriet. Allerdings sei sie deshalb nicht beunruhigt.

Nach ihrem Eindruck scheine sich der Film auf andere Figuren als Emma Frost zu konzentrieren und vielleicht sei deshalb kein Platz für ihren Charakter. Andererseits habe sie beim letzten Mal das Drehbuch auch erst kurz vor dem Shooting erhalten, weshalb es immer noch gut möglich sei, dass sie doch noch zum Einsatz käme.

X-Men: Days of Future Past basiert auf dem gleichnamigen Comic von Chris Claemont und John Byrne. Die Adaption der Geschichte als Drehbuch übernahm Simon Kinberg, dessen Skript nun von Bryan Singer inszeniert wird. Der Film hat in den USA den Starttermin 18. Juli 2014.


S.H.I.E.L.D. : Dreharbeiten haben begonnen - Social-Media Auftritt läuft an

Die Dreharbeiten des Pilotfilms der potentiellen neuen Serie S.H.I.E.L.D. haben nun begonnen. Erste Fotos gelangten bereits an die Öffentlichkeit, doch deren Aussagekraft ist äußerst begrenzt. Wer sich direkt auf dem Laufenden halten will, kann dies nun auch über die offizielle Facebook-Seite des Projektes. Zudem ist man auch bei Twitter präsent. 

Twittern tun auch Jed Whedon (Bruder von Josss) und seine Frau  Maurissa Tancharoen, die beide ebenfalls n der Produktion beteiligt sind. Der bei den Fans überaus beliebte  Clark Gregg (Agent Coulson) ist ebenfalls dort zu finden.

S.H.I.E.L.D. spielt nach den Ereignissen von Marvel's The Avengers. Der Cast besteht neben Clark Gregg und Ming-Na Wen als Melinda May aus Brett Dalton als Agent Grant Ward, Iain De Caestecker als Agent Leo Fitz, Elizabeth Henstridge als Agent Gemma Simmons und Chloe Bennet als Skye. Die Regie des Piloten übernimmt Joss Whedon persönlich. Geplant ist die mögliche neue Serie für das Network ABC. Sollte es zu einer Bestellung einer ersten Staffel kommen, wäre diese dann ab Herbst 2013 zu sehen.

0 Kommentare: