Anime: Neue Gundam-Fernsehserie kommt - Robotech-Realfilm macht Fortschritte [Update]


Für die Fans des japanischen Manga/Anime- Franchises Gundam hat die Website Crunchyroll gleich zwei erfreuliche neue Nachrichten:

Nachdem von Bandai und Sunrise letztes Jahr vor dem Hintergrund des 10-jährigen Jubiläums von Gundam Seed eine remasterte HD-Version der Serie heraugebracht wurde, die vorher als Stream bzw. im TV zu sehen war, macht man in 2013 mit dem Sequel Gundam Seed Destiny aus dem Jahre 2004 in gleicher Weise weiter. Die Online-Premiere der überarbeiteten Fassung ist für den 29. März geplant, eine Fernsehausstrahlung wird sich am 7. April anschließen. 

Doch nicht nur remastertes Material wird auf die Fans losgelassen, sondern auch eine komplett neue Serie. Mobile Suit Gundam: The Origin, ein Projekt, über das seit nunmehr zwei Jahren gesprochen wird, kommt als TV-Anime-Serie nächstes Jahr ins japanische Fernsehen. Dabei handelt es sich um die dritte Manga-Adaption der allerersten Gundam-Serie Mobile Suit Gundam aus dem Jahr 1979. Der Manga lief in der Magazin Gundam Ace vom Juni 2001 bis Juni 2011 und umfasst 23 Bände. Verfasst von Yoshikazu Yasuhiko, ist Mobile Suit Gundam: The Origin eine Reimagination der ersten Mobile-Suit-Gundam-Serie von Yoshiyuki Tomino und Sunrise. Obwohl der grundsätzliche Plot und die Prämisse sich deutlich am Original orientieren, wurden von Yasuhiko angeblich einige Änderungen vorgenommen. So wurde der Handlungsverlauf teilweise geändert und zusätzliche Szenen eingebaut, zu denen auch eine Hintergrundgeschichte des Gundam-Universums gehört. Selbst diejenigen, die das Original kennen, werden also viel Neues zu entdecken haben.

[Update vom 31. Januar: Was den Erscheinungstermin von Mobile Suit Gundam: The Origin angeht, so scheint es da unterschiedliche Infomationen zu geben. Die Website Anime News Network schreibt nun, dass in der März-Ausgabe des Magazins Gundam Ace, auf die der Bericht von Crunchroll Bezug nahm, nicht die Rede davon sei, dass die Serie 2014 anlaufen werde. Dass die Serie grundsätzlich kommt, davon geht ANN allerdings auch aus.]


In diesem Zusammenhang ist ebenfalls interessant, was die Website Moviepilot zu berichten weiß: Demnach hat das Projekt einer Realverfilmung von Robotech einen großen Schritt nach vorne gemacht, denn mit Nic Mathieu wurde nun ein Regisseur verpflichtet. Für Mathieu, der von Beruf Werbefilmer ist, wäre es der erste Kinofilm. Das Drehbuch wird gerade von Lawrence Kasdan, Alfred Gough und Miles Millar geschrieben, Produzent ist übrigens Tobey Maguire.Für die Zeichentrickserie Robotech wurden in den USA seinerzeit Elemente der Animes The Super Dimension Fortress Macross, Super Dimension Cavalry Southern Cross und Genesis Climber Mospeada miteinander kombiniert.

Robotech ist nicht das erste Projekt in dieser Richtung, denn außerdem wird auch bereits an einer Live-Action-Version von Gaiking gearbeitet (ich berichtete). Auslöser für die aktuelle Robot-Mania sind natürlich die sehr erfolgreichen bisherigen drei Transformers-Filme, an deren Anziehungskraft dieses Jahr auch Pacific Rim partizipieren will. Nächstes Jahr kommt zudem Transformers 4 in die Kinos. Da stellt sich unweigerlich die Frage, ob beim westlichen Publikum das Interesse an dieser Thematik wirklich so groß ist, wie es die vielen Realfilm-Projekte vermuten lassen. Ich tippe mal dagegen.


Einen großen Dank an die Website MAnime.de, die mich mit den Links zu den News versorgt hat.


 

0 Kommentare: