Capes & Trunks: News zu "Arrow", "X-Men: Days of Future Past" und "S.H.I.E.L.D."


Weiterer prominenter Gaststar in Arrow:

Die Produzenten von Arrow haben es inzwischen zum Prinzip gemacht, prominente Schauspieler aus dem SF-Genre für Gastrollen in ihrer Serie zu verpflichten. So holten sie bereits John Barrowman (Torchwood), Seth Gabel (Fringe) und Ben Browder (Farscape, Stargate SG-1), um nur einige zu nennen. Nun meldet TV Guide, dass man für einen Gastauftritt einen weiteren SF-Veteranen gewinnen konnte.

Dabei handelt es sich nach Informationen des Branchendienstes um James Callis, bekannt durch seine Rolle als Dr. Gaius Balter im Reboot von Battlestar Galactica. Zudem war er auch in Eureka und FlashForward zu sehen. Callis wird einen Schurken namens The Dodger spielen, einen international gesuchten Juwelendieb, dessen Vorgehensweise darin besteht, dass er Unschuldige unter Druck setzt, damit diese seine Raubzüge für ihn ausführen. Als in Starling City ein seltener Rubin verschwindet, wird Arrow auf The Dodger aufmerksam - doch diesen zu fassen ist leichter gesagtals getan.

Die Comicvorlage Green Arrow kennt ebenfalls einen Bösewicht dieses Namens - wie Callis ist auch die Figur Brite. Ob es sich wirklich um eine Adaption dieses Charakters handelt, wurde vom Network CW bislang nicht bestätigt. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr hoch.

Callis wird seinen ersten Auftritt in Arrow im kommenden Jahr absolvieren.


Hugh Jackman für "X-Men: Days of Future Past bestätigt:

Nach der Bekanntgabe, dass Ian McKellen und Patrick Stewart im kommenden Film X-Men: Days of Future Past mit von der Partie sein werden, wurde einige Zeit unter den Fans des Franchises darüber spekuliert, ob Hugh Jackman, nächstes Jahr wieder in seiner Paraderolle als Mutuant in The Wolverine zu sehen, ebenfalls einen Auftritt im Sequel zu X-Men: First Class absolvieren würde. Regisseur Bryan Singer brachte nun via Twitter Licht ins Dunkel.

Jackman wird definitiv dabei sein, wie Singer nun verriert. Wörtlich schrieb er: "I would officially like to welcome @RealHughJackman to the cast of #Xmen Days of Future Past. Very excited! More to come..." 

Da sowohl The Wolverine als auch X-Men: Days of Future Past von 20th Century Fox produziert werden, war es naheliegend, dass Jackman an Bord kommt. Wahrscheinlich mussten nur noch terminliche Dinge abgestimmt werden. Mal sehen, wer aus den früheren X-Men-Filmen noch geholt wird. Die Story des Film basiert auf dem gleichnamigen Comic von Chris Claremont und John Byrne aus dem Jahre 1981. Darin wird eine alternative Zukunft geschildert, in der die X-Men als Reaktion auf die Ermordung eines Senators durch die Bruderschaft des bösen Mutanten nahezu vollständig aus gelöscht wurden.

James McAvoy, Jennifer Lawrence, Michael Fassbender und Nicholas Hoult sind ebenfalls in X-Men: Days of Future Past dabei und nehmen somit ihre Rollen aus dem Vorgänger wieder auf.Der Film kommt am 18. Juli 2014 in die amerikanischen Kinos.


Premiere von S.H.I.E.L.D. für Herbst 2013 geplant:

Nichts wirklich umwerfend Neues wusste Jeph Loeb jüngst zum Starttermin von S.H.I.E.L.D. zu berichten. Der Website Bleeding Cool sagte Loeb, die Arbeiten kämen gut voran und die Serie werde wahrscheinlich im Herbst 2013 anlaufen.

Man befindet sich also offenbar absolut im Zeitplan. Dass die Serie um die Geheimorganisation S.H.I.E.L.D., in der Clark Gregg erneut als Agent Coulson zu sehen sein wird, für den Herbst terminiert wurde, ist im Grunde selbstverständlich, denn zu dieser Jahreszeit beginnt in den USA die neue TV-Saison und die Quoten sind im Herbst/Winter immer höher als im Frühjahr oder Sommer. Jeder andere Termin wäre also eine faustdicke Überraschung gewesen. Dennoch gut zu wissen, dass die Produktion gut läuft.


0 Kommentare: