SciFi-News: Meldungen zu Star Wars: Episode VII, Arrow und Transformers 4


Star Wars: Episode VII findet Drehbuchautor

Seitdem Disney zusammen mit der Übernahme von Lucasfilm bekannt gab, dass 2015  mit Episode VII die Fortsetzung des Star Wars-Franchises an den Start gehen werde, wurde im Fandom darüber diskutiert, wer denn wohl das Drehbuch zum diesem Film beisteuern könnte. Nun herrscht in dieser Hinsicht Klarheit.

Wie mehere Mediendienste (darunter Blastr) unter Bezug auf Star Wars.com melden, fiel die Wahl des Studios auf Michael Arndt. Arndt wurde für sein Skript zu dem Film Little Miss Sunshine mit einem Oscar ausgezeichnet - auch das Drehbuch zu The Hunger Games: Catching Fire, dem 2013 in die Kinos kommenenden Sequel zu Die Tribute von Panem, stammt von ihm. Arndt war bereits in der Vergangenheit als Autor für Disney tätig, nämlich für den Film Toy Story 3. Eine Oscar-Nominierung für das beste adaptierte Drehbuch war der Lohn.

Nachdem also nun der Drehbuchautor feststeht, ist der Posten des Regisseurs die nächste wichtige Entscheidung, die Lucasfilm bzw. Disney zu fällen hat. Wetten werden noch angenommen.


Arrow: Neue Fotos aus der Serie zeigen mehr von Huntress

Die Autoren von Arrow greifen bereits in der ersten Staffel in großem Maße auf Charaktere aus der Comicserie Green Arrow, die der TV-Serie als Basis dient. Eine Figur ist dabei jene von Huntress, mit bürgerlichem Namen Helena Bertinelli, die von Jessica De Gouw verkörpert wird. Die Website GreenArrowTV hat nun eine Reihe von Fotos aus der Episode Muse of Fire veröffentlicht, auf denen nicht nur De Gouw und Hauptdarsteller Stephen Amell zu sehen sind, sondern auch Tahmoh Penikett, den Serienfans unter anderem aus Battlestar Galactica kennen.

  

Weitere Bilder finden sich bei GreenArrowTV . Die Folge Muse of Fire der Serie Arrow läuft am 21. November in den USA beim Sender CW.


Transformers:  Mark Wahlberg übernimmt Hauptrolle in Runde 4

Obwohl er es einige Tage zuvor noch bestritten hatte, bestätigte Michael Bay nun, dass Mark Wahlberg im Sequel Transformers 4 die Hauptrolle übernehmen und damit die Nachfolge von Shia Labeouf antreten wird. Darüber berichtet Entertainment Weekly.

Zudem wurde ein neues Logo für den Film präsentiert, der am 27. Juni 2014 in den USA anlaufen soll:


Bay und Wahlberg hatten zuletzt für den Film Pain & Gain zusammengearbeitet, und nach den Worten des Regisseurs ist Wahlberg der perfekte Schauspieler für die Rolle. Ob dem wirklich so ist, darüber lässt sich trefflich streiten. Allerdings: Was hätte Bay denn auch anderes sagen sollen? Die Wahrheit, dass es nämlich eigentlich egal ist, wer die Rolle spielt, weil ohnehin die Roboter und die Special Effects im Mittelpunkt stehen, darf er wohl kaum von sich geben.

0 Kommentare: