The Planet Thieves: Warner bereitet neuen SF-Film vor


Bekanntlich sind die Hollywood-Studios ja immer auf der Suche nach neuen Stoffen, die sie auf die Leinwand bringen können. Nicht selten greifen sie dabei auf Romane zurück, die beim Publikum gut angekommen sind. Deadline berichtet nun von der Adaption eines Romans, der noch gar nicht erschienen ist.

Der Meldung zufolge hat sich Warner Bros. die Rechte an dem Roman The Planet Thieves von Dan Krokos (Foto) gesichert. Dass man Produzent David Heyman, der zuvor für das Harry Potter Franchise zuständig war, mit der Adaption des Werks für die große Leinwand beauftragt hat, erscheint durchaus logisch, wenn man sich die Synopse des Romans vor Augen hält: Demnach handelt The Planet Thieves von einem 13-Jährigen Weltraumkadetten, der in den Überlebenskampf der Erde verwickelt wird, als Außerirdische sein Raumschiff angreifen, um eine Waffe zu stehen, die sich an Bord befindet. Diese Waffe ist in der Lage, die Erde zu zerstören und darum muss der Kadett in seinem Kampf gegen die Aliens sein Bestes geben. 

Der Roman The Planet Thieves soll nächstes Jahr in die Regale kommen und belesene SF-Fans wird der Plot sicherlich stark an das Werk Das Große Spiel (engl.: Ender’s Game)  von Orson Scott Card erinnern, in dem dieser die Abenteuer des jungen Kadetten Ender Wiggin erzählte.

Zielgruppe des Romans und seiner möglichen Verfilmung scheint eindeutig das junge Publikum zu sein, dem man eine Art Harry Potter in Space anbieten will. Mal sehen, was daraus wird...


0 Kommentare: