Dredd: Mondo-Poster und neues Interview erschienen


Seit diesem Wochenende läuft der SF-Actioner Dredd auch in den amerikanischen Kinos. Damit ist nun endgültig die Stunde der Wahrheit gekommen, denn bewährt sich der Film, der auf dem britischen Comic Judge Dredd basiert, an den dortigen Kinokassen, stehen die Chancen für eine Fortsetzung nicht schlecht. Die Rezensionen im Vorfeld des US-Starts waren sehr gut und auch die Fans, die den Film bereits im Sommer im Rahmen der Messe Comic-Con in San Diego sehen durften, waren mit der Adaption sehr zufrieden. Die Zahlen für das Startwochenende werden am Montag bzw. Dienstag vorliegen und auch im Rahmen dieses Blog wird darüber berichtet werden.

Bereits am letzten Donnerstag und damit einen Tag vor dem offiziellen Start lief Dredd im Programm des diesjährigen Fantastic Fest im texanischen Austin. Begleitend zu diesem Event wurde von Mondo, dem Ableger von Alamo Drafthouse, ein Poster zum veröffentlicht, das vom Künstler Jock gestaltet wurde. Es wurde in Austin exklusiv zum Kauf angeboten, wobei übrig gebliebene Exemplare online erhältlich sind.

So sieht das Poster aus (für größere Ansicht anklicken):


Im Vorfeld der US-Premiere gaben die Hauptdarsteller Karl Urban und Olivia Thirlby eine Reihe von Interviews. Hier ist ein gemeinsames mit Chris Bumbray von Joblo.com, in dem die Darsteller über die Dreharbeiten in Kapstadt reden. Da es spoilerfrei ist, kann man es sich auch als deutscher Fan, der ja auf den hiesigen Kinostart bis zum 15. November 2012 warten muss, problemlos angucken:


Pete Travis führte bei Dredd Regie und inszenierte dabei ein Drehbuch von Alex Garland. In den Hauptrollen des Films, der in 3D präsentiert wird, sind Karl Urban, Olivia Thirlby und Lena Headey zu sehen. 

Dredd startet in Deutschland am 15. November 2012. 

0 Kommentare: