Total Recall: Wenn Männerträume wahr werden


Auf der Messe Comic-Con am letzten Wochenende rührte das Studio Sony ordentlich die Werbetrommel für die kommende Neuauflage von Total Recall. Seitdem reißt der Strom an neuen Fotos und Clips aus dem Streifen nicht mehr ab. Absolut verständlich, denn der Film wird in wenigen Wochen weltweit an den Start gehen.

Nun ist Total Recall mit Colin Ferrell, Kate Beckinsale, Jessica Biel und Bryan Cranston ohnehin schon namhaft besetzt, doch eine ganze Reihe von männlichen Kinogängern dürfte auch dem Moment entgegenfiebern, in dem Kaitlyn Leeb ihren Auftritt hat. Noch nie von ihr gehört? Dies könnte sich durch den Film ändern, denn sie spielt jene Frau mit der besonderen Brustpartie, die als eindeutlige Hommage an den Originalfilm von Paul Verhoeven in die neue Version eingebaut wurde. Auf der Comic-Con durfte sich Kaitlyn Leeb an der Seite von Jessica Biel und Bryan Cranston in ihrem Filmoutfit den Fotografen präsentieren. Sony hat die Bilder nun online gestellt (für größere Ansicht anklicken):


Dass sich der gute Bryan angesichts solcher Einblicke ein Grinsen nicht verkneifen konnte, ist nur allzu verständlich. Total Recall entstand unter der Regie von Les Wiseman. Die literarische Vorlage lieferte Philip K. Dick mit seiner Geschichte We Can Remember It for You Wholesale aus dem Jahre 1966. 

Total Recall sollte in Deutschland ursprünglich am 16. August anlaufen, kommt jedoch nun am 23. August 2012 in die Kinos.

Kommentare:

  1. Der Deutschlandtermin wurde auf den 23. August 2012 verschoben.

    AntwortenLöschen
  2. Für größere Ansicht anklicken ;)

    verschoben? ohh..neeein !

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den Hinweis auf den neuen Starttermin. Hatte ich bis dahin gar nicht mitbekommen. Isz ja nur eine Woche, die lässt sich ja aushalten.

    AntwortenLöschen
  4. Ohwei, das unterstreicht meinen Eindruck, dass bei diesem Remake die Storyvorlage von Dick zugunsten von Action, Bildern und schönen (?) Schauspielern in den Hintergrund treten wird: http://www.leselink.de/filme/science-fiction-filme/total-recall-2012.html
    Im August werden wir's erfahren ;)

    AntwortenLöschen
  5. Man kann vom Konsumenten doch nicht verlangen das er beim Kinogang auch noch das Hirn einschaltet. Der Konsument will doch ordentlich buntes BÄM! PIFF! PAFF! und POW! sehen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich lasse mich da mal überraschen. Wäre ja nicht das erste Mal, dass die Trailer einen auf die falsche Fährte locken.

    AntwortenLöschen