Elysium: Erstes Foto aus dem neuen SF-Film von Neil Blomkamp


Sollten die Propheten, die für den 21. Dezember 2012 das Ende der Welt voraussagen, sich doch geirrt haben, so steht den Science-Fiction Fans mit 2013 ein gutes SF-Jahr bevor. Nicht nur wird es mit Superman: Man of Steel, Iron Man 3 und Thor 2 wieder eine Reihe von Comicverfilmungen geben, auch jene, die mit Superhelden nichts anfangen können, werden sich über eine Reihe von interessanten Genrefilmen freuen dürfen. Neben Pacific Rim und  After Earth kommt nämlich zudem der neue Streifen von Regisseur Neil Blomkamp in die Kinos, der mit District 9 auf Aufsehen sorgte.

Elysium heißt das Projekt und wie schon bei District 9 steht das Thema der Ausgrenzung im Mittelpunkt der Handlung. Angesiedelt im Jahre 2159, erzählt der Film von einer Gesellschaft, die in zwei Lager gespalten ist: Eine elitäre Oberschicht lebt auf einer luxuriösen Raumstation namens Elysium, während der Rest der Menschheit auf der ausgeplünderten und überbevölkerten Erde ums Überleben kämpfen muss. Es herrschen strenge Einwanderungsbestimmungen für die Raumsation, welche von der Hardlinerin Rhodes (verkörpert von Jodie Foster) auch rigoros durchgesetzt werden. Viele Menschen hält dies dennoch nicht davon ab zu versuchen, trotzdem dorthin zu gelangen. Protagonist des Films ist Max, gespielt von Matt Damon. Von unglücklichen Ereignissen in die Enge getrieben, übernimmt er eine riskante Mission, die nicht nur sein eigens Leben retten, sondern auch zur Gleichberechtigung zwischen den beiden Lagern führen könnte.

Ein erstes Szenenfoto aus Elysium wurde nun veröffentlicht:


Matt Damon, Jodie Foster Sharlto Copley, William Fichtner und Diego Luna spielen die Hauptrollen in Elysium. Auf der Messe Comic-Con, die Ende nächster Woche in San Diego stttfindet, soll es erstes Bewegtmaterial aus dem Film geben. Man darf gespannt sein.

Elysium kommt am 1. März 2013 in die amerikanischen Kinos. In Deutschland startet der Streifen am 14. März.


Kommentare:

  1. Eine elitäre Oberschicht lebt auf einer luxuriösen Raumstation namens Elysium, während der Rest der Menschheit auf der ausgeplünderten und überbevölkerten Erde ums Überleben kämpfen muss........


    Das Thema Zweiklassengesellschaft in der Zukunft ist nicht neu , sondern schon aus Star Trek die Wokenstadt oder auch aus Metropolis bekannt. Bin gespannt
    wie es Neil Blomkamp umsetzt, Distrikt 9 hat mir gut gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Thema der sozialen Ungleichheit hatte H.G. Wells schon 1899 in seinem Roman "Wenn der Schläfer erwacht" am Wickel. Sehr empfehlenswertes Buch übrigens, dass leider nicht so bekannt ist.

      Distikt 9 war gut. Hauptsache, Blomkamp bleibt bei seiner Linie und verwässert seinen Stoffe nun, da er viel mehr Budgtet hat, nicht.

      Löschen