Blake's 7: Kommt bald das Reboot der Space Opera ?


Obwohl es für die Science-Fiction an den Kinokassen nicht zuletzt wegen der Comicverfilmungen ziemlich gut läuft, tut sie sich im Fernsehen weiterhin richtig schwer. Besonders in Sachen Space Opera sieht es düster aus, denn aktuell befindet sich keine einzige in Produktion. Dies könnte sich bald ändern, wenn das geplante Remake eines Serienklassikers aus den späten 1970er Jahren tatsächlich einen Abnehmer findet.

Die Rede ist von Blake's 7, einer britischen Space Opera, die zwischen 1978 und 1981 in vier Staffeln von der BBC gezeigt wurde. Entworfen von Terry Nation, erzählt die Serie vom Kampf einer kleinen Widerstandsgruppe gegen ein mächtiges Sternenimperium, welches sich Föderation nennt. Angeführt wird die Gruppe vom charismatischen Blake, gepielt von Gareth Thomas. Zudem gehörten Paul Darrow als Avon und Jaqueline Pearce als Servelan zum Cast. 52 Folgen wurden gedreht, wobei Blake's 7 nie ein großes Budget zur Verfügung stand. Die Ausstattung sieht nicht nur aus heutiger Sicht äußerst preiswert aus, sondern wurde auch schon von Zeitgenossen damals in gleicher Weise wahrgenommen. Dennoch war die Serie bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, der Kult bliebt allerdings auf England beschränkt. Nun könnte es bald ein Remake der Serie geben.

Hier das Intro der Originalserie:


Hinter dem Projekt steht das unabhängige Filmstudio Georgeville Television, das unter anderem von Leon Clarance gegründet wurde. Motion Picture Capital, für die Finanzierung von Projekten des Unternehmens Reliance Entertainment zuständig, soll das Budget für die Neuauflage bereitstellen. Als Produzent konnte man Marc Rosen gewinnen, der Regisseur Martin Campbell (dreht unter anderem Casino Royal) ins Boot holte. Das Skript für die Serie stammt aus der Feder von Joe Pokaski, der bereits für Heroes und CSI schrieb. Campbell, Pokaski und Clerance werden auch als ausführende Produzenten geführt. Dazu kommt noch Rechteinhaber Andrew Sewell und seine Firma B7 Media.

Derzeit wird das Konzept des Remakes von Blake's 7 mehreren US-Sendern angeboten. Ob einer von ihnen zugreift wird, ist derzeit noch nicht absehbar. Angesichts der Flaute an Space Operas wäre dies sicherlich äußerst wünschenswert.



0 Kommentare: