Rosie Huntington-Whiteley übernimmt Rolle in Mad Max: Fury Road


Letztes Jahr ersetzte Rosie Huntington-Whiteley in Transformers 3 die zickige Megan Fox, nachdem diese aufgrund verbaler Entgleisungen von Regisseur Michael Bay gefeuert worden war. Nun wird die 25-Jährige bald erneut in einem SF-Film zu sehen sein.

Wie die Website Just Jared schreibt, hat Huntington-Whiteley für einen Part in dem Streifen Mad Max: Fury Road unterschrieben, mit dem Regisseur George Miller jenes Franchise wieder beleben will, das Mel Gibson zum Superstar machte. Huntington-Whiteley wird eine der "Fünf Ehefrauen" spielen. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Frauen, die sich gemeinsam auf der Reise durch die post-apokalyptische Steppe befinden, in welcher der Streifen spielt. Zwei der anderen Ehefrauen werden von Zoe Kravitz und Riley Keough verkörpert.

In weiteren Rollen sind Tom Hardy, Charlize Theron,  Nicholas Hoult und Adelaide Clemens zu sehen. Mad Max: Fury Road ist der erste von zwei Filmen, die direkt im Anschluss an einander (back to back) gedreht werden. George Miller, der die Filme inszeniert, saß auch schon bei der ursprünglichen Trilogie auf dem Regiestuhl. Die Dreharbeiten werden nächsten Monat in Südafrika beginnen. 


0 Kommentare: