RoboCop: Hugh Laurie soll Schurken spielen


MGM treibt das Casting für die Neuauflage des SF-Klassikers RoboCop zügig voran. Wenn die Gespräche, über die Heat Vision nun berichtet, erfolgreich verlaufen, holt man sich für die Schurkenrolle in dem Streifen einen hochkarätigen Schauspieler an Bord.

Wie der Branchendienst erfahren hat, befindet sich MGM in Verhandlungen mit dem Schauspieler Hugh Laurie, den man als exzentrischen Arzt aus der erfolgreichen Serie House kennt. Dort hatte der Brite die Hauptrolle inne. Im Remake von RoboCop soll er den Vorstandsvorsitzenden des Konzerns Omnicorp. spielen, der für die Erschaffung des Polizisten der Zukunft verantwortlich ist.

Sollte Laurie tatsächlich für die Rolle unterschreiben, stößt er zu einem Cast, dem bereits Joel Kinnaman als Alex Murphy/RoboCop, Gary Oldman als Schöpfer des Cyborgs und Samuel L. Jackson als Medienmogul angehören. Die Regie bei RoboCop wird Jose Padilha übernehmen. 

Das Original von RoboCop wurde 1987 mit Peter Weller in der Hauptrolle veröffentlicht. Der Streifen, der seinerzeit von Paul Verhoeven inszeniert wurde, zog mehrere Sequels, eine TV-Serie, Comics und einen Cartoon nach sich.

RoboCop kommt am 9. August 2013 in die amerikanischen Kinos.


0 Kommentare: