Man of Steel: Hans Zimmer komponiert die Musik des Superman-Reboots


Wie der Brachendienst Variety meldet, wird Hans Zimmer, einer der gefragtesten Komponisten Hollywoods, die Musik für das Superman-Reboot Man of Steel schreiben. Auf den ersten Blick eigentlich kein Wunder, denn immerhin zeichnete Zimmer bereits für die Scores der Comicverfilmungen Batman Begins, The Dark Knight und es kommenden Streifens The Dark Knight Rises verantwortlich.


Etwas überraschend kommt diese Nachricht dann allerdings schon, denn im letzten Jahr hatte Zimmer Gerüchte über seine Beteiligung noch zurückgewiesen. Seinerzeit äußerte er, sein Herz gehöre Batman und es wisse gar nicht, wie er Superman eine Stimme geben solle. Zimmer trieb damals auch der Gedanke um, dass jeder, der diese Ausgabe übernehme, sich automatisch an John Williams messen lassen müsse, der 1978 den Soundtrack zum Klassiker Superman mit Christopher Reeve geschaffen hatte. Der Score zu Man of Steel sei eine undankbare Aufgabe, vergleichbar mit dem Job, Beethovens 9. Symphonie umzuschreiben. Er stehe daher definitv nicht zur Verfügung. 

Was Zimmer nun scheinbar umgestimmt hat, ist nicht geklärt. Sicher ist nur, dass es aktuell wohl kaum jemand geben dürfte, der besser für diese Aufgabe geeignet ist.

Man of Steel kommt am 13. Juni 2013 in die deutschen Kinos. In den Hauptrollen sind Henry Cavill, Amy Adams, Diane Lane, Kevin Costner, Michael Shannon, Antje Traue, Russell Crowe, Ayelet Zurer, Christopher Meloni, Harry Lennix, Laurence Fishburne und Richard Schiff zu sehen. Die Regie führte Zack Snyder.


0 Kommentare: