Iron Man 3: Neue aufschlussreiche Fotos vom Set


Nach dem riesigen Erfolg von Marvel's The Avengers sind die Erwatungen der Fans an die kommenden Filmprojekte von Marvel Studios natürlich gewaltig und damit auch das Interesse an jedem noch so kleinen Informationsfetzen, der vom Set des Films Iron Man 3, der gerade in North Carolina gedreht wird, an die Öffentlichkeit gelangt. So ließ es sich nicht verhindern, dass im Internet Bilder auftauchten, die mit großer Wahrscheinlichkeit den Iron Patriot zeigten (siehe hier). 

Marvel reagierte gestern darauf und brachte ein erstes offizielles Foto online:


Heute nun kommt ein neues Paparazzi-Bild, das ebenfalls sehr verräterisch ist und gleichzeitig beweist, dass die Drehbuchautoren für den Film ordentlich in der Marvel-Historie gekramt haben:


Wer sich im Marvel-Universum auskennt, braucht sicherlich keine weitergehende Erklärung. Für alle anderen, sei kurz etwas der Hintergrund beleuchtet: AIM steht für Advanced Idea Mechanics und bezeichnet eine Organisation von üblen Wissenschaftlern, die sich zusammengeschlossen haben, um gemeinsam Technologie zu entwickeln, mit der sie die Weltherrschaft übernehmen wollen. In den Comics entstand AIM als ein Ableger der Verbrecherorganisation Hydra, die man aus Captain America: The First Avenger kennt. Dort wurde sie bekanntlich vom Red Skull geleitet. AIM war im Comic dafür verantwortlich, dass dieser Schurken ins Leben zurückkehrte und auch in der Gegenwart gegen Cap antreten konnte. 

Es wäre also durchaus denkbar, dass hier bereits Grundlagen geschaffen werden, auf die man 2014 in Captain America 2 zurückkommt. Außerdem könnten es Bausteine für Avengers 2 sein. Wirklich schön, wie Marvel auch auf der Leinwand sein Universum immer weiter verdichtet. Für die Fans ist es natürlich ein Fest.

Iron Man 3 startet am 2. Mai 2013 in Deutschland. 


0 Kommentare: