Falling Skies legt in den USA soliden Start in die zweite Season hin


Am Sonntag zeigte in den USA der Kabelsender TNT den zweistündigen Auftakt der zweiten Staffel der Invasionsserie Falling Skies. Die Zuschauerzahlen waren solide, wenngleich nicht überragend.

Insgesamt verfolgten 4,5 Mio. Amerikaner die Doppelfolge. In der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen erreichte man 1,9 Mio. Menschen, was einem Minus von 24 Prozent im Vergleich zum Serienstart entspricht. Allerdings liegt diese Messlatte auch sehr hoch, denn Falling Skies hatte mit 2,6 Mio. 18- bis 49-Jährigen Zuschauern den erfolgreichsten Start einer neuen Serie im US-Kabelfernsehen in der abgelaufenen TV-Saison hingelegt. 

Zudem war die Konkurrenz am vergangenen Sonntag auch sehr hart, denn parallel liefen Finals der NBA. Auch andere Serien, z.B. Suits, The Killing und The Borgias bekamen dies zu spüren. Wenn Falling Skies allerdings weiterhin auf diesem Niveau Zuschauer anzieht, dürfte einer Verlängerung um eine dritte Season eigentlich nichts im Wege stehen.

In Deutschland läuft die zweite Staffel von Falling Skies ab dem 22. Juni 2012 bei TNT Serie.


0 Kommentare: