Of Capes and Trunks: News zu "Marvel's The Avengers", "The Amazing Spider-Man" und "Iron Man 3"


Marvel's The Avengers nimmt mehr als 700 Millionen Dollar ein:

Der Konzern Walt Disney Pictures, zu dem auch die Marvel Studios gehören, hat hochgerechnet, dass der Streifen Marvel's The Avengers in nur 13 Tagen weltweit die 700-Millionen Dollar Marke geknackt hat.

Der Film verbuchte allein gestern weitere 28.4 Millionen Dollar außerhalb der USA (in England und Russland war Feiertag) und  18.9 Millionen in den USA. Damit haben die Superhelden im Rest der Welt bereits 475.8 Millionen in die Kassen gespült und in ihrem Heimatland 226.4 Millionen eingenommen. Dies addiert sich zu einem vorläufigen weltweiten Einspielergebnis in Höhe von 702.2 Millionen Dollar.

Marvel's The Avengers hat damit das weltweite Ergebis von Captain America: The First Avenger (364 Millionen), Thor (449 Millionen), Iron Man (585 Millionen) und selbst Iron Man 2 (624 Millionen) übertroffen. Irgendwie ja auch schlüssig, wenn man bedenkt, dass die Superhelden nun gemeinsam in einem Film auftreten, oder?



Neue Promofotos zu Amazing Spider-Man:

Am 3. Juli kommt mit The Amazing Spider-Man das Reboot der Filmreihe um den bekannten Superhelden in unsere Kinos. Nun gibt es zwei neue Promobilder mit Andrew Garfield als Spider-Man und Emma Stone als Gwen Stacy (zum Vergrößern anklicken):


Andrew Garfield, Emma Stone, Rhys Ifans, Denis Leary, Campbell Scott, Irrfan Khan, Martin Sheen und Sally Field spielen die Hauptrollen in The Amazing Spider-Man. Regisseur ist Marc Webb.


Iron Man 3: Jessica Chastain sagt ab, Rebecca Hall vielleicht zu

Gegen Ende April hatte ich gemeldet, dass die Schauspielerin Jessica Chastain möglicherweise in der kommenden Comicverfilmung Iron Man 3 zu sehen sein würde und andere Websites taten bereits so, als sei der Deal fix (tja, lesen müsste man können). Wie nun feststeht, wird Chastain aus teminlichen Gründen nicht an der Produktion teilnehmen können. Dies gab sie persönlich bei Facebook bekannt. Damit ist das Rennen und die Besetzung der Rolle, bei der es sich um eine Wissenschaftlerin handelt, die es von ihrem Genie her mit Tony Stark aufnehmen kann, wieder eröffnet.

Der Branchendienst Variety wirft nun einen neuen Namen in die Runde, nämlich den von Rebecca Hall (Foto rechts), bekannt aus The Town und Everything Must Go. Was an der Sache dran ist, lässt sich derzeit nicht sagen, doch da der Beginn der Dreharbeiten vor der Tür steht, kann man wohl bald mit einer definitiven Entscheidung rechnen.

Die Regie bei Iron Man 3 übernimmt Shane Black, der zusammen mit Drew Pearce auch das Drehbuch geschrieben hat, welches auf dem Comic Iron Man: Extremis von Warren Ellis basieren soll. Unterschrieben für den Film haben bereits Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow, Don Cheadle, Ben Kingsley und Guy Pearce.

Iron Man 3 soll bei uns am 2. Mai 2013 in die Kinos kommen.

0 Kommentare: