Lesetipp: Story Center 2011 (Quantum, Uriel, Electi) - Verlag p.machinery


Deutlich länger als ursprünglich geplant hat es gedauert, bis Mitte März 2012 im Verlag p.machinery das Story Center 2011 erscheinen konnte. Der ursprüngliche Plan einer einbändigen Anthologie wurde zwischenzeitlich fallengelassen und nach eigener Aussage sind im Nachhinein alle Beteilgten froh, dass die Geschichtensammlung nun als Trilogie erschienen ist, denn zu viele gute Erzählungen wären ansonsten den räumlichen Beschränkungen zum Opfer gefallen. Das Story Center 2011 widmet sich dieses Mal Steampunk-Geschichten aus anderen Zeiten.

Europa, irgendein Jahrhundert, irgendein Jahr. Der Vatikan ist die letzte kulturelle Hochburg Europas, das letzte Bollwerk von Demokratie, Menschenrechten und funktionierendem Gemeinwesen, umgeben von Dekadenz, Verfall, Verbrechen und Sünde. Irgendwo auf der Welt mag es noch Enklaven geben, die dem entsprechen, was der Vatikan in Europa repräsentiert – aber von ihnen erfährt man nur auf Umwegen, nur in Form vager Informationen und Nachrichten, fast ausnahmslos in Form von Gerüchten.
Und dann geschieht ein Verbrechen …

Bekannte Namen wie Christian Künne, Frederic Brake, Sven Klöpping oder Nina Horvath finden sich auf der Liste der insgesamt 25 Autorinnen und Autoren, die Erzählungen zu dieser Anthologie beigesteuert haben. Die Geschichten verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Bände:

Michael Haitel (Hrsg.)
QUANTUM
STORY CENTER 2011.1
AndroSF 19
p.machinery, Murnau, März 2012, 224 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 33 1
EUR 13,90 (DE)

Christian Künne: Treffen der Horizonte
Enzo Asui: Senedo zu sein in barbarischen Zeiten
Marianne Labisch: Eine bessere Welt?
Steffi Friederichs: Fraternitas Sanguinis
Vincent Voss: Die Maschine
Christiane Gref: Futter für die Bestie
Sven Klöpping: Der mechanische Diplomat
Frederieke von Holzhausen: Das Kreuz ist der Schlüssel
Frederic Brake: Quantum
Achim Stößer: Die Mühlen Roms
Angela Mackert: Kardinalrot

Michael Haitel (Hrsg.)
URIEL
STORY CENTER 2011.2
AndroSF 21
p.machinery, Murnau, März 2012, 224 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 34 8
EUR 13,90 (DE)

Nina Horvath: Auf jedem Schiff, das dampft und segelt …
Galax Acheronian: Uriel
Andreas Winterer: Die Stimme
Thomas Jordan: Die Maschine des totalen Friedens
Sigrid Lenz: Die Gier des Menschen
Arndt Waßmann: Ego te absolvo
Maria Stranzinger: Feder
Urs Wolf: Mögest du in interessanten Zeiten leben


Michael Haitel (Hrsg.)
ELECTI
STORY CENTER 2011.3
AndroSF 22
p.machinery, Murnau, März 2012, 224 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 35 5
EUR 13,90 (DE)

Friedhelm Rudolph: Electi
Michael Pick: Isola Lucretia
Bernd Illichmann: Die mathematische Formel der Liebe
Isabella Benz: Die Augen der Priester
Arno Endler: Hinter der Barriere
M. E. Rehor: Die elektrische Madonna

 
 
Wie bereits im Falle des Story Center 2010 und der dreibändigen Anthologie Die Seelentrinkerin, ist auch eine Rezension dieser Geschichtensammlung hier im Blog geplant.
 
 

1 Kommentar:

  1. "ist auch eine Rezension dieser Geschichtensammlung hier im Blog geplant." Ist wohl leider nichts draus gewoden? Jedenfalls finde ich keine. Schade.

    AntwortenLöschen