Startet Primeval: New World schon dieses Jahr in Deutschland ?


Im September 2011 drangen erste Informationen über ein geplantes Spin-Off zur britischen Science-Fiction Serie Primeval an die Öffentlichkeit. Unter dem Titel Primeval: New World sollte in kanadischen Vancouver eine erste Staffel mit 13 Episoden gedreht werden, also dort, wo unter anderem auch die drei Stargate-Serien entstanden. Im Dezember dann wurde bekannt, dass ProSieben sich als Koproduzent an dem Spin-Off beteiligt (ich berichtete). Wie die Website Digital Spy nun meldet, dauert es gar nicht mehr lang, bis die ersten Folgen auf Sendung gehen.

So wurden die Dreharbeiten zu den 13 Episoden der ersten Staffel abgeschlossen und Ende 2012 soll beim englischen Sender Watch die Serie anlaufen. In Kanada hat sich der Sender Space die Rechte gesichert. Da ProSieben mit eigenem Geld involviert ist, kann man durchaus davon aus gehen, dass Primeval: New World nahezu zeitgleich mit der britischen Asusstrahlung bei uns zu sehen sein wird.


Die Produzenten beschreiben Primeval: New World als eine Serie, die größtenteils eigenständig daherkommen wird. In der ersten Folge wird es eine Art von Crossover mit dem britischen Original geben, danach sollen eigene Wege beschritten werden. Der Cast soll  younger and sexier sein als in der englischen Version, was hoffentlich nicht bedeutet, dass das neue Team aus Figuren der Marke Beverly Hills 90210 besteht. Wir werden sehen...

Was die Zukunft der Originalserie angeht, so ist derzeit noch alles in der Schwebe. Die Schauspieler Andrew Lee Potts (Connor) und Hannah Spearritt (Abby) waren im letzten Jahr nicht sehr zuversichtlich, was die Zukunft von Primeval anging. Vielleicht sorgt de etwaige Erfolg des Spin-Offs ja dafür, dass auch von der britischen Version neue Folgen gibt.


0 Kommentare: