Of Capes & Trunks: Neuigkeiten von Comicverfilmungen (Arrow, Marvel's The Avengers)


Arrow: Cast nun nahezu vollständig / Präsident von Warner bros. TV reagiert auf Kritik

So langsam füllt sich die Besetzungsliste des Pilotfilms zur möglichen neuen Serie Arrow des Senders CW, die auf dem Comic Green Arrow aus dem Hause DC Comics basiert. Die Website SciFi Pulse hat dazu einige neue Infos.

Aktueller Neuzugang ist demnach Paul Blackthorne, der zuvor die Hauptrolle in Dresden Files innehatte. Der Mime wurde für den Part des Detective Quentin Lance engagiert, seines Zeichens Vater von Laurel (gespielt von Katie Cassidy), dem Love Interest von Hauptfigur Oliver Queen (Stephen Amell). Als Polizist setzt Lance alles daran, dem Vigilanten das Handwerk zu legen. Blackthorne gehört auch dem Cast der neuen Serie The River an und wird bei Arrow zunächst als Gaststar geführt.

Ebenfalls erst einmal als Gaststar wird Jamey Sheridan zu sehen sein, der Robert Queen, Olivers Vater verkörpern soll. Sollte der Pilot wirklich zu einer Serie führen, könnte sich daraus eine wiederkehrende Rolle ergeben. Das Elternpaar vervollständigt Susanna Thompson als Moira Queen.

Obwohl sich viele Comicfans darauf hoffen, dass Arrow das Schicksal von Wonder Woman aus dem letzten Jahr erspart bleibt, als auf den Pilotfilm doch keine Bestellung einer ersten Staffel folgte, hörte man zuletzt auch einige kritische Stimmen. Anlass dafür war eine Synopse für den Piloten, die auf ungeklärten Wegen an die Öffentlichkeit gelangte. Aus ihr geht hervor, dass die Autoren der Auftaktfolge einige Charaktere gegenüber dem Comic verändert haben. Operiert Green Arrow im Comic zum Beispiel in der Stadt Star City, so wird diese nun Starling City heißen. Aus Dinah Lance, der Freundin des Superhelden und späteren Black Canary, wurde nun Laurel Lance. Oliver Queens jungere Schwester Thea wurde der Spitzname Speedy verpasst, der eigentlich für den Sidekick des Bogenschützen reserviert ist. Selbst wenn Thea zum Sidekick würde, so wäre dies immer noch ein Unterschied zum Comic, denn dort ist Speedy kein direkter Verwandter von Green Arrow.

Wenn man bedenkt, welche Freiheiten sich Autoren in der Vergangenheit bei ihren Adaptionen genommen haben (man denke nur an den Joker als Mörder von Bruce Waynes Eltern im ersten Batman-Film von 1989), nehmen sich die Anpassungen recht zurückhaltend aus. Dennoch fühlte sich Peter Roth, Präsident von Warner Bros. TV, dazu genötigt in einem Interview mit TV Line zu betonen, dass das Studio sehr eng mit dem Verlag DC Comics zusammenarbeite und alle Änderungen an den Figuren abgestimmt und abgesegnet seien. Darauf angesprochen, ob die etwaige neue Serie vom Ton her mit Smallville vergleichbar sei, antwortete Roth, die Stimmung in Arrow erinnere ihn eher an die Filme der Jason Bourne-Reihe.

Da kann man sich ja auf einiges gefasst machen. 

Regieveteran David Nutter wird den Piloten zu Arrow inszenieren, der von Andrew Kreisberg, Greg Berlanti und Marc Guggenheim geschrieben wurde. Die drei sind auch als ausführende Produzenten mit an Bord.


Link 1: Bericht bei SciFi Pulse
Link 2: Bericht bei TV Line


Marvel's The Avengers: Deutscher Trailer enthält zusätzliche Szene:

Nirgends auf der Welt haben die Comics von Marvel so viele Fans wie in Amerika. Da überrascht es schon, dass der kommende Blockbuster Marvel's The Avengers in Deutschland und anderswo bereits eine Woche vor dem Start in den USA in die Kinos kommt. Für manche Hardcore-Fans jenseits des großen Teichs bestimmt eine bittere Pille. Wie sich nun auch noch zeigt, enthält der deutsche Trailer eine Szene, die nicht in der US-Fassung enthalten ist: Der letzte Dialog zwischen Tony Stark (Iron Man), Bruce Banner (Hulk) und Steve Rogers (Captain America) fehlt in der Version für Amiland!

Hier ist der deutsche Trailer:

Der Film kann nicht angezeigt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version des Adobe Flash-Player und aktivieren Sie Javascript.Get Adobe Flash PlayerGo to Disney WDSMPCONTENTGo to Disney WDSMP-PODCAST

Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo, Chris Hemsworth, Scarlett Johansson, Jeremy Renner, Tom Hiddleston, Stellan Skarsgård und Samuel L. Jackson spielen die Hauptrollen in Marvel's The Avengers. Die Regie hat Joss Whedon. 

Die Comicverfilmung kommt am 26. April 2012 in unsere Kinos. 

0 Kommentare: