Casting für die Syfy-Serien "Defiance" und "Rewind" macht Fortschritte


Für die kommende TV-Saision plant der amerikanische Sender Syfy eine Reihe von neuen Serie, darunter Defiance und Rewind. Wie Deadline meldet, macht das Casting für diese Projekte größere Fortschritte.

So wurde nun die erste Rolle für die Zeitreisegeschichte Rewind vergeben. Der Glückliche ist Shane McRea, der die Figur des Henry Knox verkörpern soll, eines ehemaligen Angehörigen der Special Forces, der nun im Außeneinsatz für eine Spezialabteilung des Heimatschutzministeriums tätig ist. Rewind dreht sich um ein Team aus Wissenschaftlern und Militärs, die eine nicht erprobte neue Zeitreise-Technologie nutzen wollen, um Ereignisse in der Vergangenheit zu ändern. So soll ein verheerender Terroranschlag verhindert und die Zukunft in neue Bahnen gelenkt werden. Geschrieben wurde das Skript für den Serienpiloten von Justin Marks, der zusammen mit  Tom Spezialy und Gail Berman auch ausführender Produzent ist. Die Dreharbeiten sollen im April 2012 beginnen.

Deutlich weiter ist man allerdings bereits in Sachen Casting für Defiance. Ersonnen wurde die Serie von Autor und Produzent Rockne S. O'Bannon, der seinerzeit für den Serienerfolg Farscape verantwortlich zeichnete. Defiance spielt auf einer Erde der Zukunft, die von einem Jahrzehnte dauernden Krieg verwüstet wurde und nun von Aliens, die Seite an Seite mit den Menschen leben, nun neu terraformiert wird. Im Zentrum der Handlung steht Jeb Nolan, der als Marine in dem Krieg gekämpft hat, dem seine Frau und sein Kind zum Opfer fielen. Nun soll er eigentlich als Gesetzeshüter in einer der weniger sicheren und zivilisierten Städte des Planeten für Recht und Ordnung sorgen. Seine Erfahrungen haben ihn aber zu einem Eigenbrödler gemacht, der immer wieder diese rauhe und gefährliche neue Welt durchstreift. Defiance ist eine Kooperation zwischen Syfy und dem Spieleentwickler Trion, der zum gleichen Thema ein MMO vorlegen wird.

Seit Mitte Januar 2012 wissen wir, dass der Schauspieler Grant Bowler, bekannt aus Serien wie Ugly Betty und True Blood, als Hauptdarsteller feststeht (ich berichtete). Nach neusten Informationen, wird man außerdem Julie Benz, Tony Curran, Jaime Murray und Stephanie Leonidas in Defiance sehen können.

Julie Benz kennen Serienfans aus Dexter, zudem hatte spielte sie die weibliche Hauptrolle in der kurzlebigen Superhelden-Serie No Ordinary Family, die bei und unter dem Titel My Superhero Family lief. Benz wird in Defiance die Rolle der Amanda Rosewater übernehmen, die erst vor kurzem ihr Amt als Bürgermeisterin der boomenden Stadt angetreten hat, über die Jeb Nolan (Grant Bowler) wachen soll. Ihr Hauptanliegen ist es, den Frieden in der Gemeinschaft aufrecht zu erhalten. Stephanie Leonidas wurde für den Part der Irisa verpflichtet, einer Kriegerin, welche dem außerirdischen Volk der Irathient angehört. Nachdem Nolan ihren kriminellen Vater töten musste, adoptierte er die jungen Irisia und bildete sie mit der Zeit als seine clevere und tödliche rechte Hand aus.

Dem Alien-Volk der Castithan hingegen gehören die Charaktere an, welche von  Tony Curran und Jaime Murray verkörpert werden. Curran spielt Datak Tarr, dem es durch geschicktes Agieren gelungen ist, seine Heimatwelt noch rechtzeitig zu verlassen, ehe diese zerstört wurde. Murray, die SF-Fans durch ihre wiederkehrende Rolle als H. G. Wells in Warehouse 13 kennen, wird Dataks Ehefrau ein Gesicht geben.

Scott Stewart (Legion) wird den Pilotfilm zu Defiance inszenieren. Die Production soll ebenfalls im April in Toronto beginnen. Kevin Murphy wird bei dem Projekt den Showrunner geben. 



0 Kommentare: