Das Spiel mit der Atombombe: Dichen Lachman übernimmt Rolle in "Last Resort"


Die Schauspielerin Dichen Lachman kennt sich ganz gut im phantastischen Genre aus, denn sie gehörte seinerzeit zum Cast der Serie Dollhouse, produziert von Joss Whedon, und absolvierte letztes Jahr einen Auftritt in Torchwood: Miralce Day. Aktuell ist sie in der zweiten Staffel des US-Remakes der britischen Serie Being Human zu sehen, das von Syfy ausgestrahlt wird. Wie TV Line nun meldet, wurde sie für eine Rolle im neuen SF/Politik-Thriller Last Resort verpflichtet, der bald bei ABC in Serie gehen könnte.

Last Resort spielt in nicht allzu ferner Zukunft und handelt von der Crew eines amerikanischen Atom-U-Boots, das den Befehl bekommt, seine Atomraketen abzufeuern. Die Mannschaft verweigert allerdings diese Anweisung und steuert stattdessen einen NATO-Lauschposten an, der sich auf einer Insel befindet. Dort lässt man sich nieder und verkündet, man sei ab jetzt ein unabhängiger Staat und gleichzeitig Atommacht. 

Dichen Lachman wird die Rolle der Tani übernehmen, der intelligenten Besitzerin einer Bar auf der Insel, die gleichzeitig die Tochter des Anführers eines Stammes ist, welcher auf der Insel lebt. Neben der 30-Jährigen Australierin sind außerdem Andre Braugher als Captain des U-Boots und Scott Speedman als Erster Offizier zu sehen. Autumn Reeser (No Ordinary Family) und Daisy Betts (Persons Unknown) runden den Cast ab. Produzierendes Studio ist Sony Pictures TV. Das Skript stammt aus der Feder von Shawn Ryan (The Shield). Als Regisseur des Pilotfilms konnte man Martin Campbell verpflichten, der zum Beispiel das 007-Abenteuer Casino Royale inszenierte. 

Wie man auf Basis einer solchen Prämisse eine wöchentliche TV-Serie machten will, erschließt sich mir derzeit zwar nicht, doch ABC sieht offenbar grundsätzlich Potential in Last Resort, denn sonst hätte der Sender wohl kaum einen Pilotfilm bestellt. Mal sehen, was schlussendlich darauf wird.


0 Kommentare: