The Colony: Laurence Fishburne so gut wie an Bord


Laurence Fishburne ist seit mehreren Jahrzehnten eine feste Größe in Hollywood und war bereits mehrfach in SF-Produktionen zu sehen, so zum Beispiel in den Filmen der Matrix-Reihe, Event Horizon oder Predators. Nächstes Jahr verkörpert er Peery White im kommenden Superman-Film Man of Steel. Wie Hollywood Reporter berichtet, wird der Fünfzigjährige mit großer Wahrscheinlichkeit demnächst erneut in einem SF-Streifen mit von der Partie sein, wenngleich es sich dieses Mal um eine recht kleine Produktion handelt.

Nach Informationen des Branchenblattes befinden sich die Verhandlungen über eine Beteiligung Fishburnes an dem Film The Colony in der entscheidenden Phase. Der Film handelt von einer Gruppe von Menschen, die in unteriridischen Behausungen die nächste Eiszeit überlebt hat und sich nun verwilderten Kannibalen erwehren müssen.

Das Skript zu dem kanadischen Independent-SF-Thriller, der ein Budget von gerade einmal 16 Millionen Dollar aufweisen kann, stammt aus der Tastatur von Patrick Tarr, Pascal Trottier und Svet Rouskov. Ko-Autor war außerdem Regisseur Jeff Renfroe. Alcina Pictures wird den Streifen zusammen mit Item 7 und Mad Samurai Productions produzieren. Für die Ausführung zeichnen Paul Barkin, Colin Brunton, Matthew Cervi, Pierre Even und Marie-Claude Poulin verantwortlich.

Wenn es nach dem Wunsch der Produzenten geht, kommt neben Fishburne auch noch Kevin Zegers an Bord, der 2004 in dem Film Dawn of the Dead – Die Nacht der Zombies mitwirkte. Im Fernsehen sah man ihn zuletzt in der Serie Gossip Girl. Wer sonst noch alles auf der Besetzungsliste steht, wollen die Produzenten bis zum Beginn der Dreharbeiten geheimhalten, die am 22. Februar in Toronto beginnen sollen. Ende März sollen die Szenen dann bereits im Kasten sein.


0 Kommentare: