Besetzungscouch: Casting-News im Überblick


Martin Landau dreht für Roland Emmerich:

Martin Landau meldet sich mit einer neuen Hauptrolle im US-Fernsehen zurück, denn der Oscar-Preisträger verstärkt den Cast des Pilofilms einer neuen Mysteryserie, die Roland Emmerich für den US-Sender ABC entwickelt hat. Er wird die Rolle eines Veteranen des Zweiten Weltkriegs spielen. Für den 83-jährigen Landau ist es die erste Hauptrolle in einer US-Serie seit 2006.

Der Pilot, der bislang keinen offiziellen Titel hat (früher war der Titel Antichrist in Gespräch) handelt von Carter (Max Thieriot), einem Doktoranden der Astrophysik in New York City, der auserwählt wurde, die Mächte des Bösen zu vernichten. Landau spielt Mr. Armin, einen erblindeten ehemaligen deutschen Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg, der den Nachlass von Carters Vater verwaltet und zu Carters engsten Freunden zählt.


MGM findet neuen RoboCop:

Lange hat sich die Suche nach der Besetzung der Hauptrolle im geplanten Remake des SF-Klassikers RoboCop hingezogen, doch nun scheint ein Ende in Sicht. Wie Deadline meldet, hat das Studio MGM dem schwedischen Schauspieler Joel Kinnaman den Part des Alex Murphy/RoboCop angeboten, der von Peter Weller Darstellung maßgeblich geprägt wurde. Kinnaman kennen Serienfans aus der AMC-Produktion The Killing. Jose Padilha wird bei RoboCop die Regie übernehmen. Das Skript dazu schrieb Josh Zetumer. Noch hat Kinnaman nicht unterschrieben, doch wird dies wohl nur noch eine Frage von Tagen sein.



Giancarlo Esposito übernimmt Hauptrolle in Revolution:

Für den Sender NBC haben JJ Abrams und  Eric Kripke eine neue dystopische Serie mit dem Titel Revolution in Arbeit. Der Plot dreht sich um eine Gruppe von Menschen, die sich in einer Welt durchschlagen muss, in der es plötzlich keine Form von Energie mehr gibt. Für eine der Hauptrollen wurde jetzt Giancarlo Esposito gecastet, der zuvor in der Serie Breaking Bad zu sehen war. Er soll den hartgesottenen Soldaten Captain Neville aus den Südstaaten spielen, der nicht so leicht zu durchschauen ist.



Enkel von Gregory Peck in neuem SF-Piloten für CW

Ethan Peck, Enkel von Hollywoodlegende Gregory Peck, wird die Hauptrolle in einem neuen SF-Piloten übernehmen, den der US-Sender CW in Auftrag gegeben hat. Basierend auf einer bald erscheinenden Buchreihe von Kiera Cass, spielt The Selection 300 Jahre in der Zukunft und Peck wird Prinz Maxon spielen, den Thronfolger eines vom Krieg zerrütteten Staates. Die andere Hauptrolle ging an Aimee Teegarden aus Friday Night Lights. Sie spielt eine junge Frau aus ärmlichen Verhältnissen, die ausgelost wurde, um an einem Wettbewerb teilzunehmen, in dem die nächste Königin des Staates bestimmt wird. 

Das Skript zu dem Pilotfilm stammt Elizabeth Craft und Sarah Fain, die beide zuvor für The Vampire Diaries tätig waren. Die ganze Sache erinnert recht stark an The Hunger Games - Die Tribute von Panem und wird als epische Liebesgeschichte in der Zukunft beschrieben. Na dann, Mahlzeit!



Lucy Liu wird weiblicher Watson:

Mit Sherlock hat die BBC derzeit eine gelungene Neuinterpretation des berühmten Detektivs am Start. Der amerikanische Sender CBS springt auf den Zug auf und plant seinerseits eine in unserer Gegenwart angesiedelte Serie mit der bekannten Figur. Die Hauptrolle in Elementary ging an  Jonny Lee Miller und wie Deadline nun meldet, wird Lucy Liu (bekannt aus 3 Engel für Charlie) an seiner Seite als weiblicher Watson zu sehen sein. Die Serie spielt in New York und Holmes, ehemaliger Berater von Scotland Yard, hat wegen Drogenproblemen einige Jahre in einem Rehabilitationszentrum in New York verbracht. Inzwischen lebt er in Brooklyn zusammen mit der früheren Ärztin Joan Watson (Lucy Liu), die ihre Zulassung verloren hat, nachdem einer ihrer Patienten gestorben ist. Um Geld zu verdienen, berät Holmes nun das NYPD. 

Das Drehbuch zu Elementary wird Robert Doherty schreiben, der gleichzeitig auch ausführender Produzent im Auftrag von CBS TV Studios ist. Ihm zur Seite stehen mit Sarah Timberman und Carl Beverly zwei weitere erfahrene Produzenten.


0 Kommentare: