Black Widow: Scarlett Johansson steht für Solofilm bereit


In Iron Man 2 gab Scarlett Johansson ihr Deüt als Natascha Romanov alias Black Widow und auch im kommenden Film The Avengers wird sie an der Seite von Robert Downey Jr., Chris Evans und Chris Hemsworth in dieser Rolle zu sehen sein. Wenn es nach Marvel geht, werden die Fans die schöne wie schlagkräftige Agentin aber auch in einem eigenen Spin-Off erleben dürfen. Nun äußerte sich die Schauspielerin in einem Interview mit SuperHeroHype zu diesen Plänen.

Johansson sagte, sie würde liebend gern Black Widow in einem eigenen Film verkörpern. Die Figur habe eine interessante Vergangenheit und es gebe noch eine Menge Geschichten, die man mit ihr erzählen könnte. Hinzu komme, dass die Rothaarige eine der Lieblingsfiguren von Kevin Feige, dem Chef der Marvel Studios, sei. Marvel höre sehr genau auf die Wünsche seiner Fans und wenn diese einen Black Widow Film wollten, ständen die Chancen gut, dass es diesen auch geben werde. Sie wolle auf jeden Fall gerne mit dabei sein.

Marvel hatte in letzter Zeit mehrfach Interesse daran bekundet, jene Helden aus The Avengers, die bislang noch keinen Soloauftritt absolviert haben, in separaten Filmen auszuwerten. Black Widow wäre da eine dankbare Kandidatin, denn als weibliche Superagentin spricht die Figur auch ein Publikum außerhalb der Comicszene an und mit Scarlett Johansson stände eine berühmte Schauspielerin zur Verfügung.

Wollen wir hoffen, dass Marvel wirklich das Ohr am Puls der Fans hat und einen eigenständigen Black Widow Film möglichst schnell in Angriff nimmt.


0 Kommentare: