Métal Hurlant: Erster Trailer Realverfilmung erschienen


Derzeit finden in Brüssel die Dreharbeiten zur  zwölf Episoden umfassenden ersten Staffel der neuen Serie Métal Hurlant Chronicles statt. In jeder Folge wird eine Geschichte aus dem wegweisenden gleichnamingen französischen Comic-Magazin adaptiert, das 1975 bis 1987 und ein weiteres Mal zwischen 2002 und 2006 erschien. In Deutschland war es unter dem Namen Schwermetall bekannt, in England und USA unter Heavy Metal.

Das Magazin Métal Hurlant erschien zum ersten Mal im Januar 1975 und war mit 68 Seiten, davon 16 farbig, und vierteljährlicher Erscheinungsweise noch recht bescheiden, entwickelte sich jedoch wegen des eigenwilligen Stiles bald zu einer Sensation auf dem Markt graphischer Erzählung. Seit der zehnten Ausgabe im Oktober 1976 erschien die Zeitschrift monatlich. Künstler wie Jean Giraud (Moebius) und Philippe Druillet, die sich unter den Gründern befanden, Enki Bilal, Philippe Caza, sowie der US-Comic-Künstler Richard Corben erlangten dadurch Veröffentlichungen in Métal Hurlant weltweite Bekanntheit.

Der Cast der ersten Staffel kann sich durchaus sehen lassen, denn mit Scott Adkins, Michael Jai White, Darren Shahlavi Rutger Hauer James Marsters und Joe Flanigan sind bekannte Schauspieler mit von der Partie, die besonders SF-Fans ein Begriff sind. Letzterer wird in der sechsten Folge der Serie mit dem Titel Master of Destiny an der Seite von Kelly Brook zu sehen sein, die man zum Beispiel aus Smallville kennt.

Hier ist ein Trailer zur Serie:


Sony Pictures hat sich die Vertriebsrechte für Europa bereits gesichert. Die erste Staffel wird im April 2012 vorliegen, eine zweite mit ebenfalls zwölf Folgen soll im November des gleichen Jahres fertiggestellt sein.

Ein spannendes Projekt, dass sich auf jeden Fall lohnt, im Auge behalten zu werden.

1 Kommentar:

  1. Also der Trailer schaut sehr vielversprechend aus, muss ich mir unbedingt vormerken.

    AntwortenLöschen