Booster Gold: Der Superheld soll bei Syfy durchstarten


Was die Auswertung seiner Superhelden im Kino angeht, so hat DC Comics gegenüber Marvel absolut das Nachsehen, sowohl im Hinblick auf den Output als auch im Bezug auf Erfolg der Streifen an den Kinokassen. Nicht zuletzt deshalb, treibt man die Entwicklung potentieller neuer TV-Serien massiv voran. Nun kann man einen weiteren Erfolg verzeichnen.

Nachdem man den Sender Fox bereits dazu veranlassen konnte, ein Skript für eine mögliche neue Serie mit dem Superhelden The Spectre in Auftrag zu geben (siehe Bericht) und CW möglicherweise Deadman eine Chance geben will (siehe Bericht), konnte man nun ein weiteres Projekt bei Syfy platzieren.

Wie Hollywood Reporter meldet, hat der Sender ein Drehbuch für einen Serienpiloten in Auftrag gegeben, der auf dem Comic Booster Gold basiert. Im Zentrum steht ein Athlet aus der Zukunft, der in unsere Gegenwart zurückreist, um hier zum größten Superhelden aller Zeiten zu werden. Statt auf Verbrecherjagd zu gehen, kümmert sich Booster Gold, wie sich der Athlet nennt, aber mehr um seine Berühmtheit und darum, mit seinem Image möglichst viel Geld zu verdienen. Wie er aber schnell feststellen muss, reicht ein gewinnendes Lächeln nicht aus, um als Held bestehen zu können. Wenn er eine Zukunft haben will, muss er zunächst unsere Gegenwart beschützen.

Hinter den Kulissen werkeln bekannte Namen am dem Projekt. So kümmert sich Greg Berlanti, der schon an No Ordinary Family und Green Lantern beteiligt war, als ausführender Produzent um die Entwicklung der Pilotfilms, der aus der Feder von Andrew Kreisberg stammen wird. Kreisberg arbeitete schon für Eli Stone mit Berlanti zusammen und war bislang für Fringe tätig. 

Superhelden stehen bei Syfy aktuell ganz gut im Kurs, seitdem die erste Staffel der neuen Serie Alphas hohe Einschaltquoten verzeichnen konnte. Hält dieser Trend an, könnte er dabei helfen,  Booster Gold den Weg ins Programm des Senders ebnen. 


0 Kommentare: